Fragen zu Robonect mit Flymo 1200R

Support für den Flymo Robotic 1200R
Antworten
picknicker
Beiträge: 3
Registriert: Mo 8. Jan 2018, 15:55
Mäher: Flymo Robotic 1200R
Herstellungsjahr: 2016
Robonect-Modul: noch kein Robonect verbaut
Robonect Firmware: ---

Fragen zu Robonect mit Flymo 1200R

Beitrag von picknicker » Mo 8. Jan 2018, 16:04

Hallo zusammen,
ich überlege, meinen Flymo R1200 (Baugleich zu Gardena R40li), Baujahr 2016 aus UK mit dem Hx-Modul zu pimpen und habe ein paar Fragen:
- Hat jemand Erfahrungen mit dem Einbau bei diesem Modell, kann ich mich an die Anleitungen zum R40Li halten?
- Brauche ich eine bestimmte Software-Version auf dem Mäher selbst und wenn ja: wie updated man diese Firmware? Über die Robonect-Oberfläche aktualisiert man nur die Hx-Modul-Firmware, oder?
- Mein Mäher kommt aus England, ich benutze einen Adapter am Netzteil. Ich gehe davon aus, dass der Rest baugleich zum Deutschland-Modell von Gardena ist. Gibt es hier dennoch etwas zu beachten?

Danke und viele Grüße!

Admin
Administrator
Beiträge: 1836
Registriert: Di 19. Jan 2016, 18:34
Wohnort: Kiel
Mäher: Gardena R40Li
Firmware des Mähers (MSW): MSW 5.xx.xx
Herstellungsjahr: 2014
Robonect-Modul: Robonect H30x (Rev.2)
Robonect Firmware: 0.9c (WLAN-Test)
Kontaktdaten:

Re: Fragen zu Robonect mit Flymo 1200R

Beitrag von Admin » Mo 5. Mär 2018, 10:03

picknicker hat geschrieben:
Mo 8. Jan 2018, 16:04
- Hat jemand Erfahrungen mit dem Einbau bei diesem Modell, kann ich mich an die Anleitungen zum R40Li halten?
Ich denke, dass ca. 10 Flymo 1200 mit Robonect rumfahren müssten. Es sind keine Probleme bekannt. Die Anleitung zum R40Li passt genauso zum Flymo.
picknicker hat geschrieben:
Mo 8. Jan 2018, 16:04
- Brauche ich eine bestimmte Software-Version auf dem Mäher selbst und wenn ja: wie updated man diese Firmware? Über die Robonect-Oberfläche aktualisiert man nur die Hx-Modul-Firmware, oder?
Es ist keine spezielle Firmware erforderlich.
picknicker hat geschrieben:
Mo 8. Jan 2018, 16:04
- Mein Mäher kommt aus England, ich benutze einen Adapter am Netzteil. Ich gehe davon aus, dass der Rest baugleich zum Deutschland-Modell von Gardena ist. Gibt es hier dennoch etwas zu beachten?
Nix zu beachten, es verhält sich identisch zum R40Li.
Bitte alle Benutzer ihre Mäherinformationen direkt im Profil hinterlegen. In der Signatur sind diese dann nicht mehr zwingend erforderlich. :)

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste