WLAN-Probleme? - Hier bitte beschreiben.

Hier geht es um die Firmware der Robonect Module (H30x und Hx). Fragen? Fehler gefunden? Neue Funktionen gewünscht? Hilfe bei der Einbindung in die Hausautomatisierung? - Dann sind Sie hier genau richtig!
Benutzeravatar
saugbaer
Beiträge: 739
Registriert: Mo 18. Apr 2016, 01:30
Wohnort: Ramelsloh
Mäher: Husqvarna Automower 310
Firmware des Mähers (MSW): MSW 7.xx.xx
Herstellungsjahr: 2016
Robonect-Modul: Robonect Hx (Rev.3)
Robonect Firmware: Preview V1.0 (UK Update)

Re: WLAN-Probleme? - Hier bitte beschreiben.

Beitrag von saugbaer » Sa 29. Jul 2017, 22:26

welchen Router benutzt du ?

hast du mal einen Screenshot vom WLAN webinterface :?:
ist durch deinen AP der ganze Garten abgedeckt :?:
die Wlan Treiber waren eigentlich nur für FritzRepeatern gedacht :?
:mrgreen: Ich bin nicht die Signatur, ich putz hier nur :mrgreen:
AVM 7490 + 2AP's (FRITZ!Powerline 546E + FRITZ!WLAN Repeater 1160)
HX + APP + VPN + Kamera + LED

dylan53
Beiträge: 10
Registriert: So 19. Mär 2017, 15:49
Wohnort: Rheinböllen
Mäher: Husqvarna Automower 315
Firmware des Mähers (MSW): MSW 7.xx.xx
Herstellungsjahr: 2016
Robonect-Modul: Robonect Hx (Rev.4)
Robonect Firmware: Preview V1.0 08082017

Re: WLAN-Probleme? - Hier bitte beschreiben.

Beitrag von dylan53 » Di 1. Aug 2017, 14:50

Hallo,
also mein AM 315 läuft!

Ab und zu gibt es W-LAN-Probleme, aber das liegt hier eindeutig an der fehlenden Reichweite des WLAN (Fritz!Box 7390). Eine Ecke des Grundstücks wird vom W-LAN nicht erreicht bzw. abgedeckt.

Nach meiner Auffassung bringt es nicht in jedem Fall eine Verbesserung, wenn ich nur mit einem Repeater arbeite.

Denn, wenn das Signal im Haus schon nicht optimal ist, dann wird der Repeater nur das "nicht optimale Signal" weitergeben können.

Für diese Fälle kann man das Heimnetz über die Steckdose erweitern.

Letztlich sucht man eine Steckdose in der Nähe des Routers und verbindet z.B. die eingesteckte 500e mit dem Router. In einem weiteren Schritt sucht man eine Steckdose, die in der Nähe des Grundstücksteils liegt, der bisher nicht vom W-LAN-Signal erreicht wird.

Dort steckt man z. B. die Fritz!Powerline 540E - W-LAN-fähig - ein.

Fritz!Box bietet dazu z. B. an:
1. FRITZ! Powerline 540e und 500e
2. FRITZ! Powerline 546e und 500e

Wenn ich mich richtig informiert habe, wird von den Geräten der Netzwerkschlüssel der Fritzbox übernommen.

Es gibt auch andere Anbieter!

Ergänzung:
Da in meinem Fall erwiesen ist, dass es an der fehlenden Reichweite der Fritzbox 7390 liegt, warte ich einfach, bis sich der AM 315 - nach einigen Metern - wieder im Funkbereich der Fritzbox 7390 befindet. Dadurch erspare ich mir die Kosten für die oben aufgeführte Verbesserung des Funksignals.

Die Garage des AM 315 wird jederzeit von der Fritzbox 7390 abgedeckt.
Auch einige Tests über VPN - WLan oder Mobil - waren erfolgreich.

Bin jetzt zufrieden! Werde nun versuchen eine Betaversion der Firmware 1.0 zu bekommen.

little-lenni
Beiträge: 2
Registriert: Mo 10. Jul 2017, 17:14
Wohnort: Goch
Mäher: Gardena R38Li
Firmware des Mähers (MSW): MSW 5.xx.xx
Herstellungsjahr: 2015
Robonect-Modul: Robonect Hx (Rev.4)
Robonect Firmware: V0.0 (1.0 Preview)

Re: WLAN-Probleme? - Hier bitte beschreiben.

Beitrag von little-lenni » Mo 14. Aug 2017, 10:52

Hallo,
auch ich möchte hier kurz meine Erfahrungen zum WLAN-Problem schildern. Vorweg: Seit dem letzten (vollständigen) Update sind die Probleme bisher nicht mehr aufgetreten.

Allgemein:
Robonect Hardware: Hx
Firmware Robonect: 0.0 (1.0 Preview)
Wieviele Router / Repeater verwendet eurer WLAN: 1 Router, 3 Devolo 1200 DLAN AP (2,4 + 5 GHz), 2 Devolo Gigagate Satelliten AP (2,4 GHz) - Alle Heimnetz AP sind mit identischer SSID und identischem Passwort konfiguriert. Im Heimnetz sind zur Zeit ca. 60 Geräte ständig angemeldet und aktiv. Es liegen ca. zwei bis drei konkurrierende Netze aus der Nachbarschaft und ein konkurrierendes Netz meines Netgear Arlo-Systems vor.

Uhrzeit / Datum: Manuell
Abschaltzeiten: alle auf 9999 außer Hauptschalter (1)

Robonect Access-Point Konfiguration (auch wenn deaktiviert ausfüllen):
Access-Point aktiv: AN
Verschlüsselung: WPA/WPA2
DHCP: An
IP-Adresse: 192.168.2.1
Subnetmask: 255.255.255.0

Robonect Heimnetz Konfiguration (auch wenn deaktiviert ausfüllen):
Heimnetz aktiv: AN
Verschlüsselung: WPA/WPA2
DHCP: An
IP-Adresse: 192.168.1.12
Subnetmask: 255.255.255.0
Gateway: 192.168.1.1

Beschreibung:
Problem besteht seit: von Anfang an (V09.e)
Kurzbeschreibung: nach maximal ca. 30h über Heimnetz nicht mehr erreichbar; im Einsatzbereich liegt ein Heimnetzsignal mit mindestens ca. 65 dB an.
Detail des Problems: Gerät über Heimnetz nicht mehr erreichbar, Robonect AP unter (neu vergebenem) Namen erreichbar
Wie löst sich das Problem: nach Ansteuerung der Bedienoberfläche über Robonect AP und erneutem Speichern der Heimnetz-Konfiguration war Mäher über Heimnetz wieder erreichbar
Hat ein Neustart des Routers / Repeaters das Problem gelöst: Nein. Nur zuvor beschriebene Verfahrensweise.
Beschreibung: Nach dem Update der Firmware auf die Preview zeigte sich das Verhalten zumindest subjektiv stabiler, d.h. es wurden immer ca. 30h bis zum Verschwinden im Heimnetz erreicht. Erst nach der Installation des neuen WLAN-Treibers (SDK V2.1.0) zeigt sich die WLAN-Verbindung nun auch tatsächlich stabil. "Gerd" ist seit vier Tagen ununterbrochen im Heimnetz erreichbar, Verbindungsabbrüche sind nicht mehr aufgetreten. Vielleicht ist es noch verfrüht, dennoch: Ein herzliches Dankeschön an Fabian!
Ein Rasenmähroboter darf dem Rasen keinen Schaden zufügen oder durch Untätigkeit zulassen, dass dem Rasen Schaden zugefügt wird. ;)

little-lenni
Beiträge: 2
Registriert: Mo 10. Jul 2017, 17:14
Wohnort: Goch
Mäher: Gardena R38Li
Firmware des Mähers (MSW): MSW 5.xx.xx
Herstellungsjahr: 2015
Robonect-Modul: Robonect Hx (Rev.4)
Robonect Firmware: V0.0 (1.0 Preview)

Re: WLAN-Probleme? - Hier bitte beschreiben.

Beitrag von little-lenni » So 27. Aug 2017, 12:34

Kleines Update:

Es funzt weiterhin :D

Zwischenzeitlich ging Gerd offline, lag aber scheinbar an einer defekten Gigagate Base, die in eine Art Dauerloop verfallen war und ständig neu gebootet hat. RM hatte hierdurch zwar eine WLAN-Verbindung zum Satelliten konnte aber nicht online gehen... Seit Austausch der Gigagate-Bais ist das Modul jetzt seit 130h online, keine Probleme im direkten Zugriff über Heimnetz und/oder über App. :lol:
Ein Rasenmähroboter darf dem Rasen keinen Schaden zufügen oder durch Untätigkeit zulassen, dass dem Rasen Schaden zugefügt wird. ;)

digi303
Beiträge: 9
Registriert: Mi 16. Aug 2017, 16:37
Wohnort: Oldenburg (Oldb)
Mäher: Gardena R40Li
Firmware des Mähers (MSW): MSW 6.xx.xx
Herstellungsjahr: 2017
Robonect-Modul: Robonect Hx (Rev.4)
Robonect Firmware: 1.0 preview

Re: WLAN-Probleme? - Hier bitte beschreiben.

Beitrag von digi303 » So 17. Sep 2017, 09:20

:arrow: Allgemein:
Robonect Hardware: Hx
Firmware Robonect: preview V1.0 (UK Update)
Fritzbox 7580 zzgl. 3 APs (2 x ASUS RT-N12D1, 1 x Fritzbox 3131) Alle Heimnetz AP sind mit identischer SSID und identischem Passwort konfiguriert. Im Heimnetz sind zur Zeit ca. 20 Geräte angemeldet und aktiv.
Uhrzeit / Datum: über Internet synchronisiert
Abschaltzeiten: 210 / 600 / 600 / 9999 / 1

:arrow: Robonect Access-Point Konfiguration (auch wenn deaktiviert ausfüllen):
Access-Point aktiv: AN
Verschlüsselung: WEP/WPA2
DHCP: An
IP-Adresse: 192.168.2.155
Subnetmask: 255.255.255.0

:arrow: Robonect Heimnetz Konfiguration (auch wenn deaktiviert ausfüllen):
Heimnetz aktiv: AN
Verschlüsselung: WEP/WPA2
DHCP: AUS
IP-Adresse: 192.168.2.150
Subnetmask: 255.255.255.0
Gateway: 192.168.2.1

:arrow: Beschreibung:
Problem besteht immer.
Kurzbeschreibung: Im Heimnetz nicht erreichbar, direkt über AP-Modus ja.
Detail des Problems: Timeout bei Zugriff über Heimnetzwerk, in Routern sichtbar, auf Oberfläche über AP wird angezeigt: verbunden seit xx Stunden, anpingbar, Tracert mit Ergebnis.
Wie löst sich das Problem: gar nicht
Hat ein Neustart des Hauptrouters Routers das Problem gelöst: Nein
Beschreibung: Ich habe keine weitere Erklärung dafür.

Mats Ivarson
Beiträge: 4
Registriert: Sa 16. Sep 2017, 16:42
Wohnort: Österreich
Mäher: Gardena R70Li
Firmware des Mähers (MSW): MSW 6.xx.xx
Herstellungsjahr: 2016
Robonect-Modul: Robonect Hx (Rev.4)
Robonect Firmware: 1.0beta1

Re: WLAN-Probleme? - Hier bitte beschreiben.

Beitrag von Mats Ivarson » So 17. Sep 2017, 11:58

Hallo

Bitte um verständnis fur mein Deutsch - ich komme aus Schweden aber wohne in Österreich. Momentan auf ein rechner mit Schwedisch tastatur.

:arrow: Allgemein:
Rasenmäher: Gardena
SW type: R70Li
MAIN ver: 6.03.00
MAIN date: 17-12-2015
SUB ver: 6.00.00
HMI ver: 6.05.00
S/N 162013341
Production: 23-05-2016

Robonect Hardware: Hx 10p
Firmware Robonect: z.B.: 1.0beta (auch 0.9e probiert)
Wieviele Router / Repeater verwendet eurer WLAN: 1 Router
Abschaltzeiten: Alle auf 9999 außer Hauptschalter - macht kein unterschied

:arrow: Robonect Access-Point Konfiguration (auch wenn deaktiviert ausfüllen):
Access-Point aktiv: AN / AUS - beide probiert
Verschlüsselung: unverschlusselt
DHCP: An - habe probiert mit flexiblen IP addresse oder fixiert an router, kein unterschied
IP-Adresse: 192.168.2.1
Subnetmask: 255.255.255.0

:arrow: Robonect Heimnetz Konfiguration (auch wenn deaktiviert ausfüllen):
Heimnetz aktiv: AN / AUS - Wenn AUS geht alles gut mit direkt verbindung an Rasenmäher. Wenn An nicht.
Verschlüsselung: WPA2 und WPA-PSK probiert, macht kein unterschied
DHCP: An. Probiert mit flexiblen IP addresse und fix IP fur Robonect, macht kein unterschied
IP-Adresse: 192.168.0.1
Subnetmask: 255.255.255.0
Gateway: Finde ich leider nicht.

Zusätzlich:
Router: Drei (3) Hui. Internet via mobile funknetz.
DHCP server aktiv
DHCP IP Pool: 192.168.0.100 - 192.168.0.200
DHCP Lease time 24 stunden
2.4gHz und 5Ghz. 2.4Ghz verwendet bei Robonect.
SSID: 3HuiTube_2.4Ghz_49AA
Security mode: WPA2
Network mode: 802.11 b/g/n
Channel bandwidth: 20Mhz/40Mhz
Frequencz(channel): Auto
APN: Auto
PDP Type: IPv4
Wi-Fi Coverage: Long Wi-Fi Coverage

:arrow: Beschreibung:
Problem besteht seit: Installiert gestern 17 September 2017. Mit 0.9e und 1.0 beta probiert.
Kurzbeschreibung: So lange es nicht verbindet am heimnetzwerk geht es gut. Ich kann dann von zwei rechner und mein iphone verbinden direkt wia Robonect WiFi und es antwortet schnell und bedienung durch weboberfläcke geht gut.
Sobald ich es am heimnetzwerk verbinde geht es sehr schlecht oder uberhaupt nicht. Ich kann entweder anschliessen direkt per robonect wifi oder per heimnetzwerk. Ich habe probiert mit alles was mann denken / umstellen kann. Unterschiedliche firmware, wifi kanäle (standard 7, getestet mit 1, Router scheint am 6 liegen), etc etc. Wann es schlecht funktioniert kann ich sehen das die kontakt am router kommt und geht (via router webinterface). Es hat kurz verbindung und ist schnell wieder weg. Manchmal ging es gestern fur einige minuten, heute gar nicht. Der rasenmäher war etwa 1-3 meter entfernt von rechner und router während test. Es scheint nicht dass das abstand hat mit es zu tun. Ich kann sehen das es in kurze zeit viele anschlussversuche gemacht habe. Ich habe pin-reset bis jetzt 4 mal benutzt und es ist wieder zeit nach letzte versuch wo ich habe anschlusspunkt abgeschaltet, jetzt komme ich uberhaupt nicht mehr in kontakt. Ich habe es einige mal kurz bei router gesehen aber dann nicht mehr. Es war seit gestern abend ohne heimnetzwerk und hat auch heute am morgen direkt funktioniert, bis ich habe nochmal ein versuch mit verbindung am heimnetzwerk probiert.
Ich habe mehrere restets nicht nur von Robonect gemacht sondern auch router, macht leider kein unterschied.

EDIT: Noch ein thema. Nach Robonect installation fordert er nicht mehr eingabe von PIN bei lucke öffnen. Warum?

Mit bitte um hilfe was ich machen kann und was das problem sein kann.

Mit freundliche Grussen,
Mats Ivarson

Benutzeravatar
saugbaer
Beiträge: 739
Registriert: Mo 18. Apr 2016, 01:30
Wohnort: Ramelsloh
Mäher: Husqvarna Automower 310
Firmware des Mähers (MSW): MSW 7.xx.xx
Herstellungsjahr: 2016
Robonect-Modul: Robonect Hx (Rev.3)
Robonect Firmware: Preview V1.0 (UK Update)

Re: WLAN-Probleme? - Hier bitte beschreiben.

Beitrag von saugbaer » So 17. Sep 2017, 12:31

@digi303

der AP vom Modul muss zwingend eine andere IP haben als dein Heimnetz :!: ...richte es am besten auf die 192.168.3.1 ein

siehe hier

desweiteren solltest du die Abschaltverzögerung alles auf 9999 setzen außer Hauptschalter der bleibt auf 1

was heißt bei dir UK Update :?: :idea: :?:

...pflegst du bitte dein Profil vollständig....danke ;)
:mrgreen: Ich bin nicht die Signatur, ich putz hier nur :mrgreen:
AVM 7490 + 2AP's (FRITZ!Powerline 546E + FRITZ!WLAN Repeater 1160)
HX + APP + VPN + Kamera + LED

Benutzeravatar
saugbaer
Beiträge: 739
Registriert: Mo 18. Apr 2016, 01:30
Wohnort: Ramelsloh
Mäher: Husqvarna Automower 310
Firmware des Mähers (MSW): MSW 7.xx.xx
Herstellungsjahr: 2016
Robonect-Modul: Robonect Hx (Rev.3)
Robonect Firmware: Preview V1.0 (UK Update)

Re: WLAN-Probleme? - Hier bitte beschreiben.

Beitrag von saugbaer » So 17. Sep 2017, 12:43

@Mats Ivarson

der AP vom Modul hat nix mit deinem Router zu tun :!:

siehst du dein Wlan (Heimnetz) im webinterface :?:
kannst du davon bitte ein Screen machen...danke ;) ...vom AP Modul am besten auch

ich glaube nicht das dein Heimnetz die 192.168.0.1 bekommen hat ...dies ist normalerweise die IP des Routers und des Gateways

wie heißt dein Router :?: was ist Hui :?:

hast du hier schon gelesen :?:
:mrgreen: Ich bin nicht die Signatur, ich putz hier nur :mrgreen:
AVM 7490 + 2AP's (FRITZ!Powerline 546E + FRITZ!WLAN Repeater 1160)
HX + APP + VPN + Kamera + LED

swat33333
Beiträge: 6
Registriert: Fr 7. Okt 2016, 17:17
Mäher: Husqvarna Automower 105
Herstellungsjahr: 2016
Robonect Firmware: 0.9c

Re: WLAN-Probleme? - Hier bitte beschreiben.

Beitrag von swat33333 » So 17. Sep 2017, 13:42

speedoxx007 hat geschrieben:
Sa 29. Jul 2017, 21:30
Allgemein:
Robonect Hardware: Hx
Firmware Robonect: z.B.: 0.0 (23.07.17), inkl. Treiber WLAN V2.1
Wieviele Router / Repeater verwendet eurer WLAN: 1 Accesspoint (Cisco WAP-200)
Uhrzeit / Datum: Manuell
Abschaltzeiten: alle auf 9999 außer Hauptschalter

Robonect Access-Point Konfiguration (auch wenn deaktiviert ausfüllen):
Access-Point aktiv: AUS
Verschlüsselung: WPA2
DHCP: An
IP-Adresse: 192.168.2.1
Subnetmask: 255.255.255.0

Robonect Heimnetz Konfiguration (auch wenn deaktiviert ausfüllen):
Heimnetz aktiv: AN
Verschlüsselung: WPA2
DHCP: An
IP-Adresse: 192.168.1.200
Subnetmask: 255.255.255.0
Gateway: 192.168.1.1

Beschreibung:
Problem besteht seit: Immer
Kurzbeschreibung:nicht erreichbar wenn Mäher schläft / sporadisch nicht erreichbar (ungefàhr 3h nach dem Mähem/Laden
Detail des Problems: WLAN verschwindet nach etwa 3h
Wie löst sich das Problem: Sobald Mäher wieder mäht
Hat ein Neustart des Routers / Repeaters das Problem gelöst: Ja zum Teil
Beschreibung: Kanal des WLAN fixiert. WLAN Treiber V2.1 installiert

Ich weiss ehrlich gesagt nicht weiter, wie ich dieses Problem lösen könnte.
Ich habe die gleiche Config mit dem gleichen Problem. Sobald der Mäher längere Zeit steht und "Schläft" geht die Wlan Verbindung weg. Aufwecken lässt er sich dann über Wlan nicht mehr erst wenn er sein fest integriertes Programm anfängt kommt das Wlan wieder. Gibt es dafür mittlerweile eine Lösung.? Würde nämlich gerne meinen Meer mit Homematic Programmen steuern was leider nicht geht ohne eine WLan Verbindung.

Benutzeravatar
saugbaer
Beiträge: 739
Registriert: Mo 18. Apr 2016, 01:30
Wohnort: Ramelsloh
Mäher: Husqvarna Automower 310
Firmware des Mähers (MSW): MSW 7.xx.xx
Herstellungsjahr: 2016
Robonect-Modul: Robonect Hx (Rev.3)
Robonect Firmware: Preview V1.0 (UK Update)

Re: WLAN-Probleme? - Hier bitte beschreiben.

Beitrag von saugbaer » So 17. Sep 2017, 15:12

@swat33333

schon die neuen WLAN Treiber probiert :?:
:mrgreen: Ich bin nicht die Signatur, ich putz hier nur :mrgreen:
AVM 7490 + 2AP's (FRITZ!Powerline 546E + FRITZ!WLAN Repeater 1160)
HX + APP + VPN + Kamera + LED

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast