Seite 1 von 1

Ankündigung - Robonect IO®

Verfasst: Di 12. Sep 2017, 13:07
von Admin
Robonect® IO


Das Robonect® IO ist die ultimative Erweiterung für die Robonect® Familie. Robonect® IO lässt sich über WLAN mit Robonect® Hx koppeln und bietet so interessante Features. Aber nicht nur in Verbindung mit einem Rasenmähroboter leistet dieses Modul vollen Einsatz, denn dank der offenen API lassen sich die Ein- und Ausgänge beliebig in vorhandene Hausautomatisation integrieren. Für die Verbindung zwischen Robonect® Hx und Robonect® IO ist ein Router nicht zwingend notwendig, da die Kopplung auch P2P erfolgen kann.

Features:
  • Passagenschaltung
  • Tunnelschaltung
  • Regensensor
  • Garagentorantrieb
  • Beleuchtung
  • Fernsteuerung für den Automower
Technische Daten:
  • Spannung: 16-24V
  • Anzahl an potentialfreien Schaltausgängen: 2
  • Anzahl an potentialfreien Schalteingängen: 2
  • Anzahl an Regensensoreingängen: 1
  • Verbindungsmodus: WLAN
  • Protokoll: TCP/IP, HTTP
  • API: XML, JSON
  • Konfiguration: Webinterface
Release 2018

Re: Ankündigung - Robonect IO®

Verfasst: Di 12. Sep 2017, 13:59
von Eike
Welchen Regensensor klemm ich da an ?
Watt kost das Teil? (also beide) :)


Eike

Re: Ankündigung - Robonect IO®

Verfasst: Di 12. Sep 2017, 15:33
von Admin
Das Robonect IO® hat einen universellen Anschluss für Regensensoren. D.h. dass man zum Beispiel den Sensor von Gardena dort anschließen kann. Es geht aber auch ein billiger für 2€ von eBay... ;)
Der Preis steht noch nicht fest, wird aber ~ dem Preis von Robonect Hx entsprechen. Die angeschlossenen Sensoren / Aktoren lassen sich dann über die gewohnte API abrufen und steuern. Die Weboberfläche besitzt den gleichen Aufbau wie vom Hx.
Auch besitzt Robonect IO® den typischen 10pol. Erweiterungsanschluss. D.h. dass man auch hier eine Kamera, GPS (< sinnlos) etc. anschließen kann.

Die Hauptaufgabe vom Robonect IO® sehe ich aber in der Passagen / Tunnelschaltung und Ansteuerung von Toren der Mähergarage, damit dies auch ohne aufwendige Hausautomatisierung möglich ist.

Re: Ankündigung - Robonect IO®

Verfasst: Di 12. Sep 2017, 23:11
von Handyman
Ist das nur mit dem neuen modul möglich ? Oder auch mit dem alten ?

Re: Ankündigung - Robonect IO®

Verfasst: Mi 13. Sep 2017, 00:54
von Thomas-87
Den Garagentorantrieb könnte ich ja dann auch theoretisch für eine Tiefgarage hernehmen damit die hoch und runter fährt. :shock:

Re: Ankündigung - Robonect IO®

Verfasst: Mi 13. Sep 2017, 09:28
von Eike
Moin,
kannst du mal das Passagen und Tunneldings erklären ? Ich verstehe nämlich nicht was das machen soll :) und wozu soll ich den Robo Fernsteuern ?
Kannst du mal eventuell neben die Funktionen schreiben was die machen ? Ich komm mir sonst blöd vor :)

Danke,
Eike

Re: Ankündigung - Robonect IO®

Verfasst: Mi 13. Sep 2017, 20:00
von Admin
Handyman hat geschrieben:
Di 12. Sep 2017, 23:11
Ist das nur mit dem neuen modul möglich ? Oder auch mit dem alten ?
Robonect funktioniert sowohl mit dem Hx, also auch mit dem H30x und auch komplett ohne ein anderes Robonect Modul.
Thomas-87 hat geschrieben:
Mi 13. Sep 2017, 00:54
Den Garagentorantrieb könnte ich ja dann auch theoretisch für eine Tiefgarage hernehmen damit die hoch und runter fährt. :shock:
Yepp!
Eike hat geschrieben:
Mi 13. Sep 2017, 09:28
Moin,
kannst du mal das Passagen und Tunneldings erklären ?
Gibt da Youtube Videos drüber, die das ganz gut erklären:
Stell Dir vor, du hast zwei Rasenflächen, die über einen schmalen Weg verbunden sind. Nun legt man die Leitdraht durch diesen schmalen Weg (Passage) auch auf die Nebenfläche. Über den Mäher selbst kann man mittels der Fernstart-Funktion sagen, wie oft er die Nebenfläche und wie oft die Hauptfläche mähen soll. So weit- so gut.
Nun hat man aber in der Praxis (abhängig von der Breite der Passage) das Problem, dass der Mäher sich aufgrund des zufälligen Mähverhaltens auch gerne mal in der Passage verläuft oder ungewollt auf die andere Fläche fährt.

Hier kommt Robonect® IO mit seinen zwei Relaisausgängen ins Spiel. Am Ein- und Ausgang der Passage wird ein zusätzlicher Draht im Rasen verlegt, der die Passage abschließt. Wenn der Mäher jetzt auf dem Weg von der Ladestation zur zu mähenden Fläche unterwegs ist, bekommt Robonect IO vom Hx dies mitgeteilt und öffnet die Passage. Sobald der Mäher angekommen ist, wird die Passage geschlossen, so dass der Mäher nicht mehr entlaufen kann.
Sobald der Mäher seinen Heimweg antritt, wird die Passage wieder geöffnet.

Dadurch lassen sich sowohl beide Flächen, als auch die Passage selbst gezielt mähen. 8-)

Herr Häußler bietet bereits ein ähnliches Modul an, welches über Bluetooth direkt miteinander kommuniziert. Aber da man mit Robonect bereits die halbe Miete im Mäher hat, ist die logische Konsequenz, dass es in der Robonect Familie auch dieses Stationäre Modul geben muss...

Und so ungefähr sieht das ganze dann aus:
Robonect_IO.png
Robonect_IO.png (704.12 KiB) 406 mal betrachtet

Re: Ankündigung - Robonect IO®

Verfasst: Do 14. Sep 2017, 00:46
von Thomas-87
Ist das Modul schon vorbestellbar? :D Bei mir ist es etwas anders. Ich hab sozusagen "3 Flächen". Nebenfläche mit den Leitdraht verbunden ca. 1,5m breit Hautpfläche und mitlerweile eine andere kleine Nebenfläche wo so ca. 2m breit ist. Das problem besteht darin das diese kleine Nebenfläche zwar ohne Probleme gemäht wird und er auch immer wieder rausfindet nur ist diese Schattig und jetzt im Herbst wenn er sich darin öfters mal verirrt macht er mir den Rasen kaputt. Würde da des mit der Passagenschaltung auch gehen? Ich hoff ich habs einigermaßen plausible erklärt

Re: Ankündigung - Robonect IO®

Verfasst: Do 14. Sep 2017, 11:18
von Admin
Vorbestellbar noch nicht. Dafür steckt noch zu viel Arbeit drin. Prototypen sind bereits bestellt, aber die Software gibt es noch nicht.

Bestimmt ist es damit machbar. :)
Kannst Du mal eine Skizze hier einstellen? - Dann kann ich Dir beschrieben wie es geht.

Re: Ankündigung - Robonect IO®

Verfasst: Do 14. Sep 2017, 17:24
von viahack
Hallo Admin,

Sind auf deinem IO Modul auch Potentialfreie Relais drauf ?

Edit: Siehe oben. Vorm Posten lesen und denken hilft.

Gruß

ViaHack