MQTT - Best practice

Nur externe Lösungen zu ioBroker/MQTT
Die eingebaute MQTT-Funktionalität bitte im entsprechenden Firmware-Forum besprechen. Danke!
mrlee
Beiträge: 116
Registriert: Do 10. Mär 2016, 17:56
Mäher: Gardena R40Li
Firmware des Mähers (MSW): MSW 4.xx.xx
Herstellungsjahr: 2012
Robonect-Modul: Robonect H30x (Rev.0)
Robonect Firmware: 1.0b2

Re: MQTT - Best practice

Beitrag von mrlee » Mi 18. Apr 2018, 10:27

Ok, Danke für die Info...dann...ich brauche ein Hx-Modul :-)

bis denne
Mr.Lee

cyberkeiler
Beiträge: 3
Registriert: Sa 7. Apr 2018, 15:28
Mäher: Gardena R40Li
Firmware des Mähers (MSW): MSW 2.xx.xx
Herstellungsjahr: 2011
Robonect-Modul: Robonect Hx (Rev.0)
Robonect Firmware: 1.0beta3

Re: MQTT - Best practice

Beitrag von cyberkeiler » Mo 23. Apr 2018, 17:57

Hallo zusammen,

ist das hier das aktuelle MQTT Haupttopic? Ich bin auf der Suche nach einer Dokumentation - besonders ob und auf welchen Topics der Mäher lauscht.

Bin total erfreut, dass es mittlerweile eine MQTT Anbindung gibt, auch wenn ich da noch einige Features vermisse (z.B. Ausgabe des Fehlercode). ;)

Schönen Abend Euch!

zwiebelmaett
Beiträge: 3
Registriert: Mo 23. Apr 2018, 20:53
Mäher: Husqvarna Automower 330X
Firmware des Mähers (MSW): MSW 7.xx.xx
Herstellungsjahr: 2014
Robonect Firmware: 1.0beta4

Re: MQTT - Best practice

Beitrag von zwiebelmaett » Mo 23. Apr 2018, 21:37

Ich möchte hier auch noch mal den Punkt von zeitisen und Speedliner (im Beta 2-Thread) unterstreichen:
Es wäre toll, wenn die GPS-Daten vom 330X/430X etc. auch per MQTT übermittelt würden.
Die Auswertung kann dann extern erfolgen.
Was man damit machen will, wurde ja auch schon beschrieben:
  1. Gucken, wo der Mäher so unterwegs ist und ob es Stellen gibt, die selten erreicht werden.
  2. Womöglich die WLAN-Abdeckung im Garten mit kartografieren oder Höhen/Tiefen bzw. Steigungen und Gefälle abbilden.
  3. Analysieren, warum die Suchzeiten mal länger und mal kürzer sind. Sollte man das Suchkabel etwas verlegen? Gibt es Stellen, bei denen Suche häufig abgebrochen wird?
  4. Im Fehlerfall leichter wissen, wo das Problem ist.
    Vielleicht konnte sich der Mäher selbst wieder befreien oder wurde von einem aufmerksamen Nachbarn "gerettet". Trotzdem möchte ich gerne nachsehen können, wo das Problem war und ob ich das beheben kann.
    Vielleicht hängt er aber noch immer fest. Im Garten gibt es einige Bäume, Sträucher, Hecken und womöglich ist es dunkel, sodass man ihn nicht direkt sehen kann. Dann wäre es schön, einen Hinweis zu haben, wo man suchen muss.

msan
Beiträge: 18
Registriert: Fr 12. Mai 2017, 12:30
Wohnort: Sweden
Mäher: Husqvarna Automower 420
Firmware des Mähers (MSW): MSW 7.xx.xx
Herstellungsjahr: 2016
Robonect-Modul: Robonect Hx (Rev.3)
Robonect Firmware: V1.0 Beta 3

Re: MQTT - Best practice

Beitrag von msan » Di 24. Apr 2018, 09:19

Thanks for adding MQTT. I'm very happy you did and I've successfully integrated Robonect with openHAB.

Below are my suggestions, FWIW

1) Please include the Timer Status topic.

2) Set the retained flag of the MQTT publish message to true to provide the last good value to a connecting client immediately. Doing that, there would be no reason to publish a node message again unless the value changed.

3) Some values (states) should be sent instantly while others (voltage reports and temperatures for example) should be held back and sent at intervals (maybe every minute) (but only if the value changed since last time).

4) Don't build unnecessary hysteresis logic into Robonect. (For example requiring a temperature to change 2 degrees before sending it). Let the consuming application worry about hysteresis and such stuff but please consider point 3 above so that voltage and temperatures are not sent more often than what is meaningful.

Cheers!

MartinEhg
Beiträge: 15
Registriert: Do 11. Mai 2017, 16:41
Wohnort: Soest
Mäher: Gardena R40Li
Firmware des Mähers (MSW): MSW 6.xx.xx
Herstellungsjahr: 2016
Robonect-Modul: Robonect Hx (Rev.4)
Robonect Firmware: 1.0beta4

Re: MQTT - Best practice

Beitrag von MartinEhg » Mo 30. Apr 2018, 04:48

Ich habe einen R40Li und das Problem, dass bei mir ioBroker mit dem Spannungswert vollgemülllt wird.

NAME/health/voltage/battery springt ständig zwischen um die 27 Volt

Dadurch gibt es bei mir gigantisch viel Ereignisse in ioBroker.

Bitte unbedingt eine Auswahl ermöglichen, welche Daten übertragen werden.

Hier ein Auszug aus den Ereignissen in ioBroker:
log_iobroker.png
log_iobroker.png (339.24 KiB) 282 mal betrachtet

mrlee
Beiträge: 116
Registriert: Do 10. Mär 2016, 17:56
Mäher: Gardena R40Li
Firmware des Mähers (MSW): MSW 4.xx.xx
Herstellungsjahr: 2012
Robonect-Modul: Robonect H30x (Rev.0)
Robonect Firmware: 1.0b2

Re: MQTT - Best practice

Beitrag von mrlee » Mo 30. Apr 2018, 13:01

Moin!

Nur mal so als FRage...ist das GEsund?

Battery hat m.W nach 5 Zellen 18650. Spannungsbereich 3,2V - 4,2...untere Gerenze kann man streiten...aber über 4,2 Volt ist ziemlich warm und schwer zu löschen..

max pannung könnte eigentlich nur 21 Volt sein...
Mehr hatte ich (abzüglich des Fehlers des ziemlich ungenauen ADC) auch noch nie...

mrlee
Beiträge: 116
Registriert: Do 10. Mär 2016, 17:56
Mäher: Gardena R40Li
Firmware des Mähers (MSW): MSW 4.xx.xx
Herstellungsjahr: 2012
Robonect-Modul: Robonect H30x (Rev.0)
Robonect Firmware: 1.0b2

Re: MQTT - Best practice

Beitrag von mrlee » Mo 30. Apr 2018, 13:06

Bezüglich der Übertragung schnell änderndern Werte (z.B. Spannung) meine MEinung:

- ich benötige für Steuerungen die Spannung ziemlich zeitnah.
- eine FIlterung auf "Zeit" oder Hysterese ist daher für mich ziemlich schlecht
- Warum beschweren sich einige (ernsthafte Frage) über "vollmüllen...dafür genau verwende ich Push aka mqtt...weitergabe in Visulaisierungen kann ich selber filtern....

Fazit:
- ich (persöhnliche Meinung) hätte die Werte gerne so roh wie möglich :-)

Speziell bez. Spannung ist mir aber aufgefallen das der ADC nicht so das gelbe vom Ei ist..vielleicht könnte man hier über mehrere Meßwerte mitteln?
Problem bei mir sind weniger schnelle Änderungen als die extremen Sprünge...Meßungenauigkeiten bis zu 0,8V (Sprunghaft, nominal +/- 0,4V) sind für die exakte steuerung der entläadung eines Lipo nur...naja...sub-optimal.

just my 2 cents

Mr.Lee

MartinEhg
Beiträge: 15
Registriert: Do 11. Mai 2017, 16:41
Wohnort: Soest
Mäher: Gardena R40Li
Firmware des Mähers (MSW): MSW 6.xx.xx
Herstellungsjahr: 2016
Robonect-Modul: Robonect Hx (Rev.4)
Robonect Firmware: 1.0beta4

Re: MQTT - Best practice

Beitrag von MartinEhg » Mo 30. Apr 2018, 14:41

Ich hoffe, dass der hohe Spannungswert bei meinem Robbi R40Li oder bei meinem Robonect-Modul normal ist. Immerhin fährt er im Garten unbekümmert seine Runden.

Auch wenn hier teilweise andere Meinungen genannt wurden, spricht aus meiner Sicht nichts gegen eine Konfiguration. Jeder bekommt die Daten, die er möchte.

mrlee
Beiträge: 116
Registriert: Do 10. Mär 2016, 17:56
Mäher: Gardena R40Li
Firmware des Mähers (MSW): MSW 4.xx.xx
Herstellungsjahr: 2012
Robonect-Modul: Robonect H30x (Rev.0)
Robonect Firmware: 1.0b2

Re: MQTT - Best practice

Beitrag von mrlee » Mo 30. Apr 2018, 16:49

Hast Du mal verglichen was er im WebFrontend unter Battery als Spannung anzeigt?

MartinEhg
Beiträge: 15
Registriert: Do 11. Mai 2017, 16:41
Wohnort: Soest
Mäher: Gardena R40Li
Firmware des Mähers (MSW): MSW 6.xx.xx
Herstellungsjahr: 2016
Robonect-Modul: Robonect Hx (Rev.4)
Robonect Firmware: 1.0beta4

Re: MQTT - Best practice

Beitrag von MartinEhg » Mo 30. Apr 2018, 18:00

Im Webinterface ist alles OK


Bild


Gesendet von iPhone mit Tapatalk Pro

Antworten

Zurück zu „ioBroker/MQTT“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast