[DISKUSSION] Wettertimer und Aufwachen -> Leerfahrt

- geklärte Probleme, die keine Fehler in der Firmware sind
- Phänomene, die nicht reproduzierbar sind
top_gun_de
Beiträge: 208
Registriert: Mo 15. Aug 2016, 00:01
Mäher: Gardena smart SILENO+
Firmware des Mähers (MSW): MSW 7.xx.xx
Herstellungsjahr: 2016
Robonect-Modul: Robonect Hx (Rev.2)
Robonect Firmware: 1.0 beta 4

[DISKUSSION] Wettertimer und Aufwachen -> Leerfahrt

Beitrag von top_gun_de » Mi 16. Mai 2018, 15:52

Ich erlebe das auch in der Communityarbeit für eine Firma, bei der ich noch privat Betatester bin: Entwickler und Produktmanagement haben kein normales Anwenderverhalten und stoßen deshalb nicht auf die Effekte die ein normaler Kunde/Anwender hat.

Spätestens wenn bei einem Pkw-Navianbieter Menschen ohne Führerschein arbeiten die nur mit Bus und Fahrrad unterwegs sind, weißt Du: Der Endkunde badet vielleicht nicht die echten Entwicklungsfehler aus, aber zumindest die weltfremden Vorstellungen der Produktmanager.

Benutzeravatar
SenfmitHonig
Beiträge: 69
Registriert: So 30. Okt 2016, 22:39
Wohnort: 943xx
Mäher: Husqvarna Automower 430X
Firmware des Mähers (MSW): MSW 6.xx.xx
Herstellungsjahr: 2016
Robonect-Modul: Robonect Hx (Rev.2)
Robonect Firmware: V1.0 Beta4

Re: [BESTÄTIGT] Wettertimer und Aufwachen -> Leerfahrt

Beitrag von SenfmitHonig » Fr 18. Mai 2018, 17:23

Servus Fabian,
nur so eine Idee als Workaround die funktionieren könnte (solange Husqvarna da nicht nachbessert)
Ob diese aber besser ist ... oder überhaupt umsetzbar ... :?:
Admin hat geschrieben:
Mo 14. Mai 2018, 16:38

Aber nun zum Problem, welches kein Bug, sondern "by design" ist und ich habe gerade ein Brett vor dem Kopf, wie man es lösen kann.

Wenn man mal ohne Robonect denkt und an den Mäher per Hand geht, während der Wettertimer zugeschlagen hat, macht man die Klappe auf. Danach drückt man Start und schließt die Klappe. Daraufhin macht der Mäher (warum auch immer Husqvarna das so vorgegeben hat) eine Leerfahrt. Würde man nicht zuvor auf Start drücken, würde er zwar keine Leerfahrt machen - am nächsten Tag aber auch nicht starten.

Ich könnte natürlich die "Starttaste" weglassen und dann später, sobald der Wettertimer zurückgesetzt ist, nachholen. Das ist aber schon ein Eingriff in einige Softwaremodule. Zumal der Mäher dann Nachts um 12 wieder von Robonect geweckt werden müsste, um das drücken der Starttaste nachzuholen...

Hat jemand eine bessere Idee? Wird der Wettertimer eigentlich immer um 24h zurückgesetzt oder wann?
Vor dem ersten Zugriff auf die Mähereinstellungen im "AUTO-Modus" prüfen ob ein Zugriffsflag gesetzt ist. Flag wird gesetzt wen der Wetter-Timer ausgelöst wurde.
NEIN:
-Zugriff über Robonect auf den Mäher, da hier keine Leerfahrt zu erwarten ist.
JA:
-prüfe ob die Timereinstellungen eine Fahrt erlauben würden
(nein) -- Zugriff über Robonect erlauben
(ja) -- Setze Modus "Feierabend" (lösche das Flag) anschließend Zugriff erlauben.
Da dieses von einigen möglicherweise nicht erwünscht ist sollte das ganze deaktivierbar bereitgestellt werden. Ein Hinweis das der gesetzte Modus "AUTO" bis 24:00 Uhr auf "Feierabend" wegen dem Wetter-Timer geändert wurde wäre wünschenswert.
Solange jetzt keiner den Modus zurückändert sollte der Mäher in seiner LS bleiben. Um Mitternacht geht alles zurück auf Anfang. Ich kann nicht abschätzen ob sich der Zugriff auf das Modul Zeittechnisch auswirkt.

Antworten

Zurück zu „Kein Bug“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast