Seite 1 von 1

Robonect und Fritzbox: Weltweit erreichbar - Anleitung

Verfasst: Sa 2. Sep 2017, 14:02
von top_gun_de
Hi,

ich erlebe hier viele Probleme damit, Robonect im heimischen WLAN oder von unterwegs zu erreichen. Namensauflösung, dynamisches DNS, Portfreigaben und Co. sind nicht jedermanns Metier.

Für die beliebte und verbreitete Fritz!Box habe ich eine Step-by-step-Anleitung erstellt, um das auch ohne jegliche Kenntnisse in Netzwerktechnik möglich zu machen. Ich habe kräftig bebildert. Wer sich durch das Dokument durcharbeitet, hat hinterher ein Robonect-Modul, auf das er aus dem Heimnetz oder auch weltweit jederzeit zugreifen kann. VPN wird dafür nicht benötigt. Für die Spezis: Es werden die Funktionen DDNS und Reverse-Proxy der Fritzbox eingesetzt :)

Die Anleitung habe ich als Google-Dokument abgelegt, damit ich problemlos Änderungen machen kann.

Man braucht das Passwort der Fritzbox, und wenn nicht vorhanden, wird der kostenlose DDNS-Dienst "MyFritz!" aktiviert, den AVM für Fritzboxen bereitstellt.

https://docs.google.com/document/d/1dDw ... sp=sharing

Feedback? Gerne!

Anfragen für andere Router: Zwecklos, soviel Zeit habe ich nicht :)

Ciao,

Detlev

Re: Robonect und Fritzbox: Weltweit erreichbar - Anleitung

Verfasst: Do 7. Sep 2017, 20:22
von NooNoo
Super Anleitung, Danke für die Hilfe, aber es klappt nicht
Hab alles so gemacht wie in der Anleitung. Aber leider bekomme ich keine Verbindung.

An was kann das liegen?


Gesendet von iPhone mit Tapatalk

Re: Robonect und Fritzbox: Weltweit erreichbar - Anleitung

Verfasst: Do 7. Sep 2017, 21:42
von top_gun_de
schick mir bitte mal folgende Screenshots per PM:

1.) "Internet->Freigaben" (ggfs. etwas runterscrollen bis da der Mäher steht)

2.) "Freigaben für Gerät" (in der Freigabeliste den Bleistift hinter dem Mähernamen anklicken)

3.) "Freigabe bearbeiten" (wieder runterscrollen, da ist wieder ei Bleistift)

Re: Robonect und Fritzbox: Weltweit erreichbar - Anleitung

Verfasst: Sa 4. Nov 2017, 15:35
von grisu
Das funktioniert so nicht! Die Fritzbox kann nicht von IPv6 auf IPv4 mappen! Die Beschreibung funktioniert nur dann mit einem IPv6 Internetanschluß wenn Rnobonect auch eine IPv6 Adresse hat!

Re: Robonect und Fritzbox: Weltweit erreichbar - Anleitung

Verfasst: Sa 4. Nov 2017, 17:24
von top_gun_de
Habe ich leider zwischenzeitlich auch bei einem Troubleshooting über mehrere Tage festgestellt: Wenn die Fritzbox nach außen nur eine IPv6-Adresse hat, dann geht kein Portforwarding auf eine interne IP v4-Adresse. Anhand der AVM-Dokumentation hatte ich etwas anderes erwartet, denn dort wird die Funktion als "richtiger" Reverseproxy beschrieben. Dem wäre das Wechseln der Adressierung egal, denn letztendlich sind innen und außen zwei getrennte Verbindungen.

Hast Du es denn schon geschafft, dem Robonect eine v6-Adresse zuzuweisen? Das hört sich so an?

Robonect und Fritzbox: Weltweit erreichbar - Anleitung

Verfasst: Mi 8. Nov 2017, 09:19
von grisu
Robonect unterstützt kein IP V6. Genau deshalb hatte ich ja im Feature Request eine IP V6 Unterstützung angefragt.

Re: Robonect und Fritzbox: Weltweit erreichbar - Anleitung

Verfasst: Do 16. Nov 2017, 06:54
von michael
Robonect benutzt nen 8266 für wlan, und solange dieses Feature https://github.com/esp8266/Arduino/issues/638 nicht kommt, wird sich da auch nichts dran ändern KÖNNEN :-(