Via Fritzbox, Myfritz und VPN auf Robonect zugreifen

Hier finden Sie Platz für alle Diskussionen, die thematisch nicht in die übrigen Foren passen.
Benutzeravatar
Fidatex
Beiträge: 540
Registriert: Sa 30. Jan 2016, 20:04

Via Fritzbox, Myfritz und VPN auf Robonect zugreifen

Beitrag von Fidatex » Mi 11. Mai 2016, 01:18

bei den dynDNS anbietern habe ich beim registrierungsprozedere aufgegeben. das kanns ja echt nicht sein!

Nun, eigentlich habe ich Vorteil da die IP von meiner Fritzbox nicht alle 24h gewechselt wird somit eine dynDNS gar nicht nétig ist.

Trotzdem bin echt am verzweifeln: Keine der vielen Fritz VPN Anleitungen die ich probiert habe, funktionieren. Jedesmal gibt es etwas nicht was dort beschrieben steht, oder ich soll Informationen eingeben, die in der Anleitung nicht gesagt wird was man dort eintragen soll, die screenshots sehen anders aus usw

die downloadete Fritz VPN software hat ein Problem mit meinem 64bit system, die 32 geht logo nicht

dann endlich eine gefunden, die sich installieren lässt, aber
http://avm.de/service/vpn/praxis-tipps/ ... ernzugang/
Anleitung sagt: Öffnen Sie das Programm FRITZ!Box-Fernzugang einrichten und klicken Sie auf "Neu".
> es gibt kein FRITZ!Box-Fernzugang einrichten, es gibt nur FRITZ!Box-Fernzugang
> und dort: es gibt keinen Menüpunkt NEU

wenn ich das andere Konzept von PC Welt verfolge kommt eine Importabfrage, nur in dem Verz was dann angezeigt wird gibt es nichts zu importieren

Verwendung der Fritz Fernzugang SW liefert AVM VPN Programm nicht gefunden

Ich habe ein myfritz konto, jedoch ermittlung des my fritz domainnamens schlägt fehl resp hängt sich auf

Klicken Sie im Menü "Internet" auf "Freigaben".
Klicken Sie auf die Registerkarte "VPN". > die gibt es aber nicht

usw.

Warum geht das nciht so einfach wie Teamviewer?

Habe Fritzbox 7490 OS 06.03
Saphira = R40Li 2012,MSW3.02,Gleitteller,drehbares 3KL Heckrad,Garage mit Emotionlight & Intruderschutz, Fernsteuerung via FritzDect & Versuch HX V0.9c, ERFAdoc: http://www.robonect.de/viewtopic.php?f=8&t=1015#p8488

Benutzeravatar
Fidatex
Beiträge: 540
Registriert: Sa 30. Jan 2016, 20:04

Re: Via Fritzbox, Myfritz und VPN auf Robonect zugreifen

Beitrag von Fidatex » Mi 11. Mai 2016, 01:30

eine Klippe geschafft

Hallo, habe zwar die 7490, aber es sollte die gleiche Lösung sein, auf die ich auch erst von der Hotline hingewiesen wurde. Unten in der Fußzeile (Inhalt Handbuch, Tipps&Tricks etc.) steht links Ansicht. Wenn dahinter "Standard" steht, einfach draufklicken, dann werden die Reiter angezeigt.
Saphira = R40Li 2012,MSW3.02,Gleitteller,drehbares 3KL Heckrad,Garage mit Emotionlight & Intruderschutz, Fernsteuerung via FritzDect & Versuch HX V0.9c, ERFAdoc: http://www.robonect.de/viewtopic.php?f=8&t=1015#p8488

Benutzeravatar
Fidatex
Beiträge: 540
Registriert: Sa 30. Jan 2016, 20:04

Re: Via Fritzbox, Myfritz und VPN auf Robonect zugreifen

Beitrag von Fidatex » Mi 11. Mai 2016, 01:33

und dann zum Schluss nach Google recherche wegen der Fehlermeldung das:

Das Programm FRITZ!Fernzugang kann nicht unter Windows 10 eingesetzt werden. Wir arbeiten jedoch an einer neuen, mit Windows 10 kompatiblen, Version von FRITZ!Fernzugang. Einen Termin für das Update können wir noch nicht nennen. Ob ein Update bereitsteht, können Sie auf unserer VPN-Serviceseite prüfen.

die sind ja bescheuert: es gibt zwar eine Fritzbox Fernzugang einrichten für Win10, aber dann kein FritzFernzugang für WIn10
Saphira = R40Li 2012,MSW3.02,Gleitteller,drehbares 3KL Heckrad,Garage mit Emotionlight & Intruderschutz, Fernsteuerung via FritzDect & Versuch HX V0.9c, ERFAdoc: http://www.robonect.de/viewtopic.php?f=8&t=1015#p8488

Benutzeravatar
Fidatex
Beiträge: 540
Registriert: Sa 30. Jan 2016, 20:04

Re: Via Fritzbox, Myfritz und VPN auf Robonect zugreifen

Beitrag von Fidatex » Mi 11. Mai 2016, 01:37

unter Tipps und tricks gefunden

Echt jetzt?????

Mit dem Programm Shrew Soft VPN Client können Sie von einem Windows-Computer eine sichere VPN-Verbindung (Virtual Private Network) über das Internet zu Ihrer FRITZ!Box herstellen und auf alle Netzwerkgeräte und Dienste im FRITZ!Box-Heimnetz zugreifen.

Der Shrew Soft VPN Client ist in der Standard-Edition kostenlos und steht sowohl für Windows 8 / 7 / Vista (64/32Bit) sowie für Linux und BSD zum Download bereit. Windows 10 wird von dem VPN Client nicht offiziell unterstützt. Unserer Erfahrung nach kann der VPN Client aber auch unter Windows 10 genutzt werden.
Saphira = R40Li 2012,MSW3.02,Gleitteller,drehbares 3KL Heckrad,Garage mit Emotionlight & Intruderschutz, Fernsteuerung via FritzDect & Versuch HX V0.9c, ERFAdoc: http://www.robonect.de/viewtopic.php?f=8&t=1015#p8488

Benutzeravatar
Fidatex
Beiträge: 540
Registriert: Sa 30. Jan 2016, 20:04

Re: Via Fritzbox, Myfritz und VPN auf Robonect zugreifen

Beitrag von Fidatex » Mi 11. Mai 2016, 02:37

und weil es so schön war, das ganze nochmal sauf einem win7 notebook

nun habe ich nach etwa 50 abbrüchen tatsächlich eine VPN Verbindung mit grünem Punkt im Status.

den robonect oder ein anderes gerät mit fixer IP krieg ich aber noch nicht an "den Draht"
Saphira = R40Li 2012,MSW3.02,Gleitteller,drehbares 3KL Heckrad,Garage mit Emotionlight & Intruderschutz, Fernsteuerung via FritzDect & Versuch HX V0.9c, ERFAdoc: http://www.robonect.de/viewtopic.php?f=8&t=1015#p8488

Benutzeravatar
Fidatex
Beiträge: 540
Registriert: Sa 30. Jan 2016, 20:04

Re: Via Fritzbox, Myfritz und VPN auf Robonect zugreifen

Beitrag von Fidatex » Mi 11. Mai 2016, 02:50

wahrscheinlich ist das in kursiv der Hund, wenn auf beiden Seiten fritzboxen verwendet werden.

Wenn der Computer mit FRITZ!Fernzugang eine IP-Adresse aus dem IP-Netzwerk der FRITZ!Box verwendet, ist keine VPN-Kommunikation möglich! Das ist z.B. der Fall, wenn sich der Computer in einem FRITZ!Box-Netzwerk befindet und die IP-Einstellungen der FRITZ!Boxen nicht verändert wurden (Werkseinstellung: IP-Adresse 192.168.178.1).

Leider wird hier für mich nicht klar gesagt wann die von welcher Fritzbox sprechen. Ausserdem kann man ja nicht einfach den Adressraum ändern, da geht dann vieles gar nicht mehr.
Saphira = R40Li 2012,MSW3.02,Gleitteller,drehbares 3KL Heckrad,Garage mit Emotionlight & Intruderschutz, Fernsteuerung via FritzDect & Versuch HX V0.9c, ERFAdoc: http://www.robonect.de/viewtopic.php?f=8&t=1015#p8488

Bones
Beiträge: 35
Registriert: Di 29. Mär 2016, 17:36
Mäher: Gardena R45Li
Firmware des Mähers (MSW): MSW 5.xx.xx
Herstellungsjahr: 2014
Robonect-Modul: Robonect H30x (Rev.0)
Robonect Firmware: V0.9RC2

Re: Via Fritzbox, Myfritz und VPN auf Robonect zugreifen

Beitrag von Bones » Mi 11. Mai 2016, 22:02

@ Fidatex, guck mal in diesen Thread."Handy-Mobile Daten-Automover" Dein Problem ist auch mein Problem :) . Habe die Ansicht "erweitert" aufgehabt und versucht nach Anleitung von AVM mit und ohne VPN, auch nach Bergadler seinen Tips das hinzubekommen. Aber wie du selbst schreibst sind das alte Screenshot die mit der Version 6.5 für die Fritzbox mit fester IP nicht übereinstimmen und die Anleitungen auch nicht nachvollziehbar bzw totales Fachchinesisch sind.
Ich konnte lediglich einmal auf robonect zugreifen und dann ging es nicht mehr. Mit der VPN Software 64 bit habe ich es auch versucht. Nichts.Der reine Schrott.

Gruß Bones

Benutzeravatar
Fidatex
Beiträge: 540
Registriert: Sa 30. Jan 2016, 20:04

Re: Via Fritzbox, Myfritz und VPN auf Robonect zugreifen

Beitrag von Fidatex » Mi 11. Mai 2016, 23:48

den Thread hatte ich auch durchgeackert, bin allerdcings nicht schlau geworden.
Und ich mache alles vom PC aus, hab keinen Bock auf den kleinen 6" vom Handy.
Dann hab ich noch die 6.23 und kann nicht updaten :-(

Mit Win7 scheitn das ganze zu laufen, d.h. ich habe eien stabile VPN Verbindung die mir auch mit grünem Punkt im VPN Reiter angezeigt wird. ich scheitere jetzt grad vor der Türe wohl an dem adressenzeug. Inzwischen kann ich mir die PRoblematik im kurisiven Text untenauch erklären.
das servernetz hat 192.168.178.0/24 und das client netz (entferntes Netz) hat 192.168.178.201.
wenn ich nun aus dem client netz 192.168.178.201, das Robonect im Servernetz auf 192.168.178.70 aufrufe, dann sucht der natürlich im clientnetz nach der 192.168.178.70 und findet da nichts. so schlau dass er dann automatisch ins servernetz wechseln würde und dort 192.168.178.70 suchen ist die SW halt nicht. weiss nciht was die entwickler dabei gedacht haben, das nicht so zu machen, ist doch fast oberlogisch dass die meisten fritzboxen mit der default ip betrieben werden und dann wird das nie was mit VPN. Ausserdem kann man das nicht so einfach lésen, weil an beiden fritzboxen hàngen x-geräte mit fixer IP, da kann man nciht ainfach auf 192.168.177,xxx wechseln. evt kénnte man mit den adressràumen was machen in der fritzbox selber. ist aber auch nicht trottelsicher, weil im Motel wo ich wohne habe ich keine Gewalt über deren Fritzbox!
Saphira = R40Li 2012,MSW3.02,Gleitteller,drehbares 3KL Heckrad,Garage mit Emotionlight & Intruderschutz, Fernsteuerung via FritzDect & Versuch HX V0.9c, ERFAdoc: http://www.robonect.de/viewtopic.php?f=8&t=1015#p8488

Benutzeravatar
Fidatex
Beiträge: 540
Registriert: Sa 30. Jan 2016, 20:04

Re: Via Fritzbox, Myfritz und VPN auf Robonect zugreifen

Beitrag von Fidatex » Mi 11. Mai 2016, 23:51

fahre halt weiterhin so, das sich über die fritzboc remote die fritzdect vom Büroserver oder vom TV-server auf on stelle, der bootet, dann Teamviewer zum server und alles wie wenn ich zuahsue sitzen wèrde. ist halt blöd immer dne sever booten zu mèssen.
Saphira = R40Li 2012,MSW3.02,Gleitteller,drehbares 3KL Heckrad,Garage mit Emotionlight & Intruderschutz, Fernsteuerung via FritzDect & Versuch HX V0.9c, ERFAdoc: http://www.robonect.de/viewtopic.php?f=8&t=1015#p8488

bergadler
Beiträge: 76
Registriert: Mi 27. Jan 2016, 21:26

Re: Via Fritzbox, Myfritz und VPN auf Robonect zugreifen

Beitrag von bergadler » Do 12. Mai 2016, 21:58

Fidatex hat geschrieben:bei den dynDNS anbietern habe ich beim registrierungsprozedere aufgegeben.
Wo hängt es denn?
Bei NO-IP hatte ich keine Probleme.

Aber wenn Du schon MyFritz eingerichtet hast... das ist erst mal auch nur ein DynDNS Dienst, aber mit noch
weiteren zusätzlichen Features für den Zugriff auf die Anrufliste, ABs, die Fritzbox selbst ...
Es gibt dabei aber eben "nur" eine kryptische, schlecht zu merkende Adresse.
(z.B. fidatex.no-ip.org wäre bestimmt besser) ;)

Aber einen externen Zugriff kannst Du immer und jederzeit auch schon ohne DynDNS testen.
Rufe auf einem Rechner daheim die www.wieistmeineip.de auf.
Die verrät Dir die aktuelle WAN-IP Adresse Deiner Fritzbox. (Beispiel: 88.123.222.74)
Und dann wählst Du per Browser im Büro, auf Hawaii, per Mobile diese http://88.123.222.74:Portnummer.
(wobei die Portnummer die selbst gewählte in der daheim definierten Portweiterleitung ist)
Und wenn sich dann Robonect nicht meldet, hast Du bei der Portweiterleitung etwas verkehrt gemacht.
Bones hat geschrieben:... auch nach Bergadler seinen Tips das hinzubekommen.
Ich konnte lediglich einmal auf robonect zugreifen und dann ging es nicht mehr.
Erkläre doch mal genau was Du gemacht hast.
Bei mir (und 100% nicht nur bei mir) ;) gibt es mit einem externen Zugriff keine Probleme.
(außer Du hast schon einen IPv6 DS-Lite Zugang)
Fidatex hat geschrieben:den Thread hatte ich auch durchgeackert, bin allerdcings nicht schlau geworden.
Dann erzähle, wo/was noch näher erklärt werden sollte.

Gruß
R70Li MSW-Version: 5.01.00 MSW-Datum: 2014-10-10 13:44:38 SUB-Version: 5.00.00 Robonect V 0.9 RC2

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste