Probleme mit WLAN - Nova MW6 und FritzBox 7360

generelle WLAN-Probleme, die nicht Mäher-spezifisch sind und kein Bug in der Firmware sind.

:!: Achtung! Wenn Du den Entwicklermodus eingeschaltet hattest, sind danach die Werkseinstellungen wiederherzustellen. Sonst ist kein Support möglich!
Antworten
shilbert
Beiträge: 8
Registriert: Fr 12. Mai 2017, 08:47
Mäher: Gardena R40Li
Firmware des Mähers (MSW): MSW 6.xx.xx
Herstellungsjahr: 2016
Robonect-Modul: Robonect Hx (Rev.3)
Robonect Firmware: 0.9e

Probleme mit WLAN - Nova MW6 und FritzBox 7360

Beitrag von shilbert » Do 10. Mai 2018, 21:15

Hallo zusammen,

Bis zur letzten Saison lief die WLAN-Verbindung mit einer FritzBox und einem TP-Link Archer C6 als Bridge / Repeater tadellos.

Nun ist die Fritzbox nach 8 Jahren defekt und eine 7360 kam als Ersatz her. Die Bridge von TP-Link habe ich bei Abdeckungsproblemen durch ein Nova MW6 Mesh mit 3 Cubes ersetzt.

Durch Änderung der SSID hatte ich keinen Zugriff mehr auf den Mäher. Also Rücksetz-PIN eingegeben. Da trat (mit Beta 2) der elektrische Fehler 501 auf. Also aufgeschraubt und Reset gemacht. Kurz wurde ich dann von Robonect (ZeroConf) begrüsst aber es konnte keine stabile Verbindung erreicht werden.

Erst nachdem ich den Mäher nach drinnen geholt habe (weniger Nachbar-WLAN), das eigene Mesh ausgeschaltet habe und die Sendestärke in der FritzBox auf 6% runtergeschraubt habe, liess sich eine stabile Verbindung herstellen.

Nun ist Beta 3 aufgespielt. Sobald ich das Mesh-WLAN wieder anmache, ist der Robonect HX nicht erreichbar. Stelle ich es aus, sehe ich das Robonect HX WLAN und kann auch connecten. Somit liess sich der Mäher nicht ins Heimnetzwerk einbinden.

Man hatte fast das Gefühl, dass das Mesh-WLAN den Robonect-HX AP "wegdrückt". Ich habe daraufhin die "Sendestärke des Mesh-WLAN reduziert" indem ich den Mäher weit entfernt vom Mesh-WLAN-AP augestellt habe. Dann liess sich das Mesh-WLAN als Heimnetz auswählen.

Ab und an meldet sich der Mäher nun auch an dem Mesh-WLAN an. Meist ist er aber weder über eigenen AP noch über Heimnetzwerk erreichbar. Ich habe da noch kein System feststellen können.

Alle anderen Geräte wie Laptop, Smartphone, Tablet verbinden sich völlig unproblematisch mit der Fritzbox und dem Mesh.

Achso, Mesh-WLAN von Nova funkt immer auf Kanal 6. Ich habe irgendwo gelesen, dass Robonect (Zeroconf) standarmäßig auf Kanal 7 funkt. Robonect-HX AP würde aber wohl den Kanal mit dem Heimnetz mitwechseln. Wenn ich die Fritzbox auf Kanal 11 stelle, folgt Robonect HX AP auf Kanal 11.

Irgendwo hab ich auch gelesen, dass ein Kanal sehr voll sein kann. Sollte es aber nicht trotzdem funktionieren wenn z.B. das Smarphone in umittelbarer Nähe des Robonect Hx AP ist ?

Benutzeravatar
saugbaer
Beiträge: 992
Registriert: Mo 18. Apr 2016, 01:30
Wohnort: Ramelsloh
Mäher: Husqvarna Automower 310
Firmware des Mähers (MSW): MSW 7.xx.xx
Herstellungsjahr: 2016
Robonect-Modul: Robonect Hx (Rev.3)
Robonect Firmware: V1.0 Beta 4

Re: Probleme mit WLAN - Nova MW6 und FritzBox 7360

Beitrag von saugbaer » Do 10. Mai 2018, 21:54

moin

ich würde als erstes die beta4 benutzen ;)

da du nix von deinen IP's schreibst....hoffe ich doch das der AP vom Modul und dein Heimnetz unterschiedliche Subnets benutzen :?: :idea: :?:
:mrgreen: Ich bin nicht die Signatur, ich putz hier nur :mrgreen:
AVM 7490 + 2AP's (FRITZ!Powerline 546E + FRITZ!WLAN Repeater 1160 alle Fw. 6.93)
HX + APP + VPN + Kamera + LED

shilbert
Beiträge: 8
Registriert: Fr 12. Mai 2017, 08:47
Mäher: Gardena R40Li
Firmware des Mähers (MSW): MSW 6.xx.xx
Herstellungsjahr: 2016
Robonect-Modul: Robonect Hx (Rev.3)
Robonect Firmware: 0.9e

Re: Probleme mit WLAN - Nova MW6 und FritzBox 7360

Beitrag von shilbert » Do 10. Mai 2018, 22:00

Hi,

Beta 4 versuche ich mal draufzuspielen sobald ich wieder irgendwie Zugriff bekomme. Ich stöpsle mal das Mesh ab und schauen ob er sich mit der FritzBox verbindet. Klappte zuletzt noch relativ zuverlässig.

Die IP Ranges sind verschieden. Zumindest was den Robonect HX+ AP und das Mesh/FritzBox angeht. Ich würde ja den Robonect HX komplett abschalten und auch das WLAN der FritzBox. Dann bleibt aber nur noch das Mesh. Das funkt blöderweise auf Kanal 6. Und da scheinen sich die Nachbarn zu tummeln ...

SH

Benutzeravatar
saugbaer
Beiträge: 992
Registriert: Mo 18. Apr 2016, 01:30
Wohnort: Ramelsloh
Mäher: Husqvarna Automower 310
Firmware des Mähers (MSW): MSW 7.xx.xx
Herstellungsjahr: 2016
Robonect-Modul: Robonect Hx (Rev.3)
Robonect Firmware: V1.0 Beta 4

Re: Probleme mit WLAN - Nova MW6 und FritzBox 7360

Beitrag von saugbaer » Do 10. Mai 2018, 22:03

anderen Kanal haste ja wohl schon getestet

den AP vom Modul erst abschalten, wenn das Heimnetz stabil luppt ;)

p.s
hast du deiner Mower IP auch die Rechte für die Internetnutzung gegeben ...in der FB

zu deinen cubes kann ich leider nix sagen :?
ich versuche in meinem Netzwerk immer bei einem Hersteller zu bleiben ;)
:mrgreen: Ich bin nicht die Signatur, ich putz hier nur :mrgreen:
AVM 7490 + 2AP's (FRITZ!Powerline 546E + FRITZ!WLAN Repeater 1160 alle Fw. 6.93)
HX + APP + VPN + Kamera + LED

shilbert
Beiträge: 8
Registriert: Fr 12. Mai 2017, 08:47
Mäher: Gardena R40Li
Firmware des Mähers (MSW): MSW 6.xx.xx
Herstellungsjahr: 2016
Robonect-Modul: Robonect Hx (Rev.3)
Robonect Firmware: 0.9e

Re: Probleme mit WLAN - Nova MW6 und FritzBox 7360

Beitrag von shilbert » Do 10. Mai 2018, 22:21

Hab gerade den Test gemacht. Nova MW6 Mesh cubes ausgeschaltet. FritzBox auf Kanal 11 gezogen. Siehe da Robonect HX+ taucht wieder auf. Ebenso bucht sich der Mäher wieder in die FritzBox ein. Fritzbox auf Kanal 6 gezogen. Robonect Hx+ flogt auf die 6 und funktioniert weiter.

Scheint so als würde der Mäher das Mesh auf Kanal 6 nicht mögen.

Ich sehe gerade, dass ich schon die Beta4 drauf hatte. Alles trifft also auch auf die Beta 4 zu.

Benutzeravatar
saugbaer
Beiträge: 992
Registriert: Mo 18. Apr 2016, 01:30
Wohnort: Ramelsloh
Mäher: Husqvarna Automower 310
Firmware des Mähers (MSW): MSW 7.xx.xx
Herstellungsjahr: 2016
Robonect-Modul: Robonect Hx (Rev.3)
Robonect Firmware: V1.0 Beta 4

Re: Probleme mit WLAN - Nova MW6 und FritzBox 7360

Beitrag von saugbaer » Do 10. Mai 2018, 22:25

dann hast du ein Problem mit dem mesh würde ich meinen :?

denk daran, dass das modul von Fabian kein 5GHz Band kann :!:
:mrgreen: Ich bin nicht die Signatur, ich putz hier nur :mrgreen:
AVM 7490 + 2AP's (FRITZ!Powerline 546E + FRITZ!WLAN Repeater 1160 alle Fw. 6.93)
HX + APP + VPN + Kamera + LED

shilbert
Beiträge: 8
Registriert: Fr 12. Mai 2017, 08:47
Mäher: Gardena R40Li
Firmware des Mähers (MSW): MSW 6.xx.xx
Herstellungsjahr: 2016
Robonect-Modul: Robonect Hx (Rev.3)
Robonect Firmware: 0.9e

Re: [vorerst gelöst] Probleme mit WLAN - Nova MW6 und FritzBox 7360

Beitrag von shilbert » Do 10. Mai 2018, 23:17

Hab jetzt wieder den TP-Link C8 als Bridge konfiguriert. Alles auf Kanal 11. Damit funktioniert es.

Man muss scheinbar festhalten, dass das Nova MW6 Mesh-System derzeit nicht geeignet ist für eine stabile Verbindung mit Robonect Hx

Benutzeravatar
shadowkiller
Beiträge: 279
Registriert: Do 11. Jan 2018, 08:42
Wohnort: Würzburg
Mäher: Husqvarna Automower 315
Firmware des Mähers (MSW): MSW 6.xx.xx
Herstellungsjahr: 2017
Robonect-Modul: Robonect Hx (Rev.4)
Robonect Firmware: V1.0 Beta 4

Re: Probleme mit WLAN - Nova MW6 und FritzBox 7360

Beitrag von shadowkiller » Sa 12. Mai 2018, 14:36

Falls die Meshhardware (als Mesh konfigruiert, nicht als Bridge) kein 2,4Ghz kann, wird sich Robonect nie mit dieser Konfiguration mit dem Mesh verbinden können.
-> Deshalb überprüfe unbedingt diese Voraussetzungen. Es kann sein, dass draufsteht, dass es das kann, meist steht aber nicht dabei, wenn Du es nur in einem bestimmten Betriebsmodus als 2,4Ghz funktioniert.

Ausserdem gibt es noch Inkompatibilitäten was die Unterstützung von 2,4Ghz-Netzen angeht. Es gibt Hersteller, die nicht alle Geschwindigkeiten im 2,4Ghz-Netz sauber implementiert haben, weil alle versuchen sich von der Konkurrenz abzusetzen und Tricks anwenden, die von den Spezifikationen abweichen. Die funktionieren dann nur innerhalb eines Herstellers einer Gerätegeneration. Das führt auch zu beschriebenen Problemen und macht die Fehlersuche für den Laien nicht einfacher.

Probiere mal folgendes:

Szenario 1:

- überall dieselbe SSID einstellen, also im Mesh als auch an der Fritzbox.
- in der Fritzbox automatische Kanalwahl für das 2,4 Ghz-Netz einstellen
- sicherstellen, dass das Mesh auch im 2,4 Ghz-Netz sendet (kann sein, dass das das Mesh nur machte, wenn es als Bridge eingestellt war und als Mesh noch anzugeben ist, falls das überhaupt geht!)
- in Robonect, dann zu dieser SSID verbinden.

Falls obiger Vorschlag nicht funktioniert:

Szenario 2:

- alle Regeln, die Saugbär auch beschreibt einhalten,
- Nur die Fritzbox mal auf die automatische Kanalwahl im 2,4 Ghz-Netz einschalten
- Mesh komplett auslassen (an allen Geräten Stecker ziehen)
- die SSID, die im Mesh und an der Fritzbox verwendet werden soll (macht nur Sinn, wenn es immer dieselbe ist), an der Fritzbox für das 2,4Ghz-Netz sicher einstellen
- Fritzbox neu starten
- Robonect mit diesem Netz verbinden.

Wenn das klappt, das Mesh dazu nehmen, aber SSID und Kanahlwahl ebenso einstellen wie die Fritzbox.

Wenn beides nicht klappt:

- Wenn alle Nachbarn alle ihre AP eingeschaltet haben (meist am Abend ab ca. 20:00 Uhr)
-> Analysetool in der Fritzbox nutzen, um einen möglichst unbelasteten Kanal im 2,4 Ghz-Netz (nicht aus Versehen bei 5Ghz gucken!) suchen und diesen manuell einstellen.
- Diesen Kanal in beiden Szenarien ausprobieren.

EDIT: Szenario 3:

Verwende Deinen alten Repeater, sofern dieser den gesamten Garten abdecken kann, mit einer anderen SSID (z.B. "Garten") und Deinen alten Einstellungen, mit denen es auch früher funktioniert hat. Das kannst Du dann auch gleichzeitig mit dem Mesh betreiben, da sich Robonect dann aufgrund der unterschiedlichen SSIDs nur noch mit diesem Repeater verbinden versucht. Achte aber darauf, dass alle Geräte incl. Robonect im selben IP-Adressbereich arbeiten (das ist aber unabhängig von der SSID "Garten").

-> Tipp:

Bei solch komplexen Test immer systematisch vorgehen!
-Mitschreiben oder Screenshots machen, was man gemacht hat - Nobody's perfekt - Fehler passieren auch beim Testen, die einem nicht auffallen und dann ist man der Verzweiflung nahe, weil man den Fehler deshalb dann nicht finden kann und alles irgendwie unplausibel und unlogisch wirkt.
Ist nicht einfach - aber probiere es mal.

Viel Erfolg!
shadowkiller

shilbert
Beiträge: 8
Registriert: Fr 12. Mai 2017, 08:47
Mäher: Gardena R40Li
Firmware des Mähers (MSW): MSW 6.xx.xx
Herstellungsjahr: 2016
Robonect-Modul: Robonect Hx (Rev.3)
Robonect Firmware: 0.9e

Re: Probleme mit WLAN - Nova MW6 und FritzBox 7360

Beitrag von shilbert » So 13. Mai 2018, 09:39

Danke für die ausführliche Beschreibung der Szenarien. Werde ich nächstes WE probieren. Derzeit ist erstmal ein funktionierendes Stadium erreicht und der WAF ok.

Leider ist der Kanal für das "Mesh-System von Nova" auf Kanal 6 festgenagelt. Da hoffe ich auf alternative Firmware. Man kann da nichts einstellen in Richtung Kanal, Sendeleistung usw.

Inzwischen hab ich aber auch meinen alten Cisco-Switch im Verdacht. Nachdem der neu gestartet wurde, gingen auch andere Hakeleien weg. Vielleicht klappt es ja nun mit dem Mesh.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste