.
. :daumenhoch: Robonect offline? Nutze alle Möglichkeiten zur Behebung!
.
. :daumenhoch: Erstinstallation für Neueinsteiger: Bitte hier entlang!
.
. :daumenhoch: Robonect-Gebrauchsanweisung und Hilfe für alle Robonect-Menüpunkte! Bitte hier entlang!
.
. :arrow: Für jeden Robonect-Menüpunkt gibt es ein eigenes Unterforum
. :arrow: Jeder Menüpunkt wird erklärt. Stelle Deine Frage direkt dort!
.

Klebepads Robonect

Anleitungen und Einbauvorschläge für das Hx-Modul in verschiedene Mäher-Modelle
Antworten
DAOS
Forum-Nutzer
Beiträge: 11
Registriert: Mo 25. Apr 2022, 20:37
Mäher: Gardena smart SILENO
Robonect-Modul: noch kein Robonect verbaut
Robonect Firmware: -

Klebepads Robonect

Beitrag von DAOS »

Hallo zusammen,

gestern ist mein Robonect Modul angekommen und natürlich habe ich mir es erstmal genau angeschaut.

Eine Frage habe ich zu Montage des Moduls.
An den Halter aus Plastik (mit den Schrauben) sind Doppelseitige Klebepads vorhanden.

Im Fall der Fälle, wenn das Modul einmal entfernt werden muss, ist es dann möglich die Pads Rückstandslos zu entfernen?

Wenn das nicht der Fall ist, hatte ich mir überlegt, die Klebepads zu entfernen und gegen Tesa Powerstrips zu ersetzen. Die haben eine Haltekraft von 2 Kg und lassen sich einfach durch Ziehen an dem Klebepads entfernen.

Gibt es hierzu schon Erfahrungen?

Gruß
Daniel

Benutzeravatar
shadowkiller
Forum-Veteran
Beiträge: 4129
Registriert: Do 11. Jan 2018, 08:42
Wohnort: Würzburg
Mäher: Husqvarna Automower 315
Firmware des Mähers (MSW): MSW 10.xx.xx
Herstellungsjahr: 2017 (Modell 2018)
Robonect-Modul: Robonect Hx (Rev.5)
Robonect Firmware: 1.3 (WLAN 1.7.4)
hat sich bedankt: 137 Male
wurde gedankt: 96 Male

Re: Klebepads Robonect

Beitrag von shadowkiller »

Hi und willkommen!

ich hätte Bedenken, dass die Powerstrips zu sehr an der Robonect-Platine „zerren“ wenn man sie nicht exakt in der wünschenswerten Zugrichtung ziehen kann, weil es Dorsch recht eng zugeht. Hast Du schonmal Powerstrips entfernt? Rechne ca. die 2-3 fache Länge des Strips ein, da er so weit gedehnt wird, dass er sich lösen kann (plus Deine Hand).

Warum aber nicht die Robonect-Klebepads auf die Powerstrips kleben? ;) Dann kann man die Powerstrips auch nach Entfernen von Robonect noch abziehen.
Anleitung zur Erstinstallation
--
Robonect® Dokumentation (= Gebrauchsanweisung = Bedienungsanleitung) und Support
--
Forum cooler nutzen: Hervorhebungen machen und Screenshots posten
--
Es wurde schon alles gefragt, nur noch nicht von allen. (frei nach Karl Valentin)

DAOS
Forum-Nutzer
Beiträge: 11
Registriert: Mo 25. Apr 2022, 20:37
Mäher: Gardena smart SILENO
Robonect-Modul: noch kein Robonect verbaut
Robonect Firmware: -

Re: Klebepads Robonect

Beitrag von DAOS »

Hallo und Danke für die schnelle Antwort.

Da habe ich wohl nicht gut genug beschrieben was ich meine.

Ich wollte das Original Klebepad vom Plastik Halter des Robonect Moduls entfernen und diese Halter dann mit Powerstrips befestigen.

Das Modul kann man ja bei einem Ausbau vorher mit den Schrauben entfernen und anschließend sich mit den Halter (Powerstrips) beschäftigten.

Dein Vorschlag ist aber auch gut. Powerstrips auf die Orginalen Klebepads kleben, es erspart das entfernen der Orginalen Klebepads.

Trotzdem würde mich mal interessieren, ob schon mal jemand die Orginalen Klebepads entfernt hat und wie hoch der Aufwand war und ob es Rückstandslos zu entfernen geht ohne sichtbare Spuren.

Gruß
Daniel

Benutzeravatar
shadowkiller
Forum-Veteran
Beiträge: 4129
Registriert: Do 11. Jan 2018, 08:42
Wohnort: Würzburg
Mäher: Husqvarna Automower 315
Firmware des Mähers (MSW): MSW 10.xx.xx
Herstellungsjahr: 2017 (Modell 2018)
Robonect-Modul: Robonect Hx (Rev.5)
Robonect Firmware: 1.3 (WLAN 1.7.4)
hat sich bedankt: 137 Male
wurde gedankt: 96 Male

Re: Klebepads Robonect

Beitrag von shadowkiller »

Bei einem Robonect-Tausch kann ich mich nicht an Probleme diesbezüglich (und auch anderweitig) nicht erinnern.
Außerdem: diese Art Klebepads gehen sehr leicht mit einem alkoholischen Reiniger oder wenn nicht, dann mit Acethon (=Nagellackentferner) sicher gut zu entfernen. Also auch dann, wenn der Kleber eingetrocknet oder anderweitig gealtert sein sollte.

Aber vielleicht kann ja jemand aus eigener Erfahrung genaueres sagen?


(Die Links in diesem Beitrag (nur in der Webansicht des Forums sichtbar) führen zur jeweilig passenden Anleitung für Robonect)
Anleitung zur Erstinstallation
--
Robonect® Dokumentation (= Gebrauchsanweisung = Bedienungsanleitung) und Support
--
Forum cooler nutzen: Hervorhebungen machen und Screenshots posten
--
Es wurde schon alles gefragt, nur noch nicht von allen. (frei nach Karl Valentin)

Antworten

Zurück zu „Einbau-Anleitungen“