Einbauvorschlag Robonect Hx Gardena R40li

Anleitungen und Einbauvorschläge für das Hx-Modul in verschiedene Mäher-Modelle
Antworten
Volltraum
Forum-Anfänger
Beiträge: 6
Registriert: Do 26. Okt 2017, 16:35
Mäher: Gardena R40Li
Firmware des Mähers (MSW): MSW 5.xx.xx
Herstellungsjahr: 2015
Robonect-Modul: Robonect Hx (Rev.4)
Robonect Firmware: V1.0 (Beta 6)
wurde gedankt: 1 Mal

Einbauvorschlag Robonect Hx Gardena R40li

Beitrag von Volltraum »

Hallo, hier ist mein Vorschlag für Einbauposition des HX Moduls (Rev.4) in den Gardena R40Li (2015...)

Anmerkung der Moderation-Beginn
:!: Wichtig!
  1. Hauptschalter am Mäher ausmachen (sofern vorhanden)
  2. Mäher öffnen, wie beschrieben
  3. :arrow: Stromkabel des Akku von der Hauptplatine des Mähers abziehen!
  4. weiter wie in der Anleitung verfahren
Anmerkung der Moderation-Ende

Bevor es mit dem Einbau los ging, habe ich mir ein paar Vorschläge ausgeschaut.

Die gängige Position ist wie folgt
IMG_2192.JPG
IMG_2192.JPG (85.79 KiB) 5467 mal betrachtet
Das Bild stammt von johan63.

Fidatex hat dabei ein Platzproblem erkannt und sein Modul an einer anderen Stelle eingebaut: http://forum.robonect.de/viewtopic.php?f=32&t=700
Bei Saphira geht das Modul vorne so nicht wirklich rein, obwohl es auf Anhieb gleich aussieht, aber etwa 3-5mm steht das Gehäuseoberteil dann auf. Man kann zwar das Gehäuse ohne grosse Kraft runterdrücken, aber wahrscheinlich wird dann die Antenne dauerhaft gedrückt. Normal fällt das Gehäuse von selber sauber in die Rille ohne dass man was drücken muss.

Das Problem dabei ist nicht die Höhe der Antenne, sondern der/die Kabelstecker/Kabelbuchse, der/die durch das Gehäuseoberteil beim Zusammenschrauben um ein paar Millimeter heruntergedrückt wird. Hierbei wird keine sichere el. Verbindung gewährleistet bzw. kommt es zum Wackelkontakt.
In meinem Fall habe ich nach dem Zusammenschrauben wieder ZeroConf ohne Web Zugriff auf das Modul bekommen,
wobei der Fehler gut reproduzierbar war :
Mäher aufgeschraubt - das Robonect mit allen Einstellungen wieder gut erreichbar. Zusammengeschraubt - ZeroConf ohne Web Zugriff.

Erst nachdem ich das Modul um 90 Grad gedreht habe, hat es mit dem Einbau funktioniert.
20171026_192216_web.jpg
20171026_192216_web.jpg (160.28 KiB) 5467 mal betrachtet


spectro hat die gleiche Einbauposition gewählt - "Einbau HX in McCulloch ROB R1000"-http://forum.robonect.de/viewtopic.php?f=32&t=1183
Beim ROB lässt sich das HX Modul nicht wie bei den Gardena Rx0li senkrecht verbauen.
Die Haltearme der Pfostenbuchse würden gegen den Deckel stossen und ca 3mm - 5mm nach unten verbogen.
Daher habe ich mich für die waagerechte Montage entschieden.
Nun weiß ich, dass bei Gardena R40li senkrecht auch nicht geht.


Das Modul habe ich mit Heißkleber an mehreren Punkten, inklusive Füße, befestigt. Bei möglicher Demontage lässt sich der Heißkleber wieder vorsichtig entfernen.

Hier ist noch das andere Bild vom Modul, worauf der Abstand zum Boden (wegen möglicher Nässe) gut erkennbar ist.
20171026_192405_web.jpg
20171026_192405_web.jpg (105.27 KiB) 5467 mal betrachtet
Zuletzt geändert von shadowkiller am Do 3. Sep 2020, 19:39, insgesamt 2-mal geändert.
Grund: Anmerkung der Moderation eingefügt
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Volltraum für den Beitrag:
shadowkiller
Bewertung: 50%

Schwejk
Forum-Anfänger
Beiträge: 6
Registriert: So 22. Okt 2017, 20:16
Wohnort: Hasbergen
Mäher: Gardena R40Li
Firmware des Mähers (MSW): MSW 6.xx.xx
Herstellungsjahr: 2016
Robonect-Modul: Robonect Hx (Rev.4)
Robonect Firmware: 1.0 Prev.

Re: Einbauvorschlag Robonect Hx Gardena R40li

Beitrag von Schwejk »

Genau so hab ich´ s gemacht und alles ist gut :D :D :D

Vielen vielen Dank für den Tipp.

Gruß Axel

Badwater
Forum-Nutzer
Beiträge: 33
Registriert: Sa 14. Apr 2018, 17:11
Wohnort: Schleswig-Holstein
Mäher: Gardena R40Li
Firmware des Mähers (MSW): MSW 6.xx.xx
Herstellungsjahr: 2017
Robonect-Modul: Robonect Hx (Rev.5)
Robonect Firmware: 1.2 final

Re: Einbauvorschlag Robonect Hx Gardena R40li

Beitrag von Badwater »

Ich habe den Einbauort hinten links gewählt, wei ich die Antenne von der Elektronik weg haben wollte. Es gab immer wieder Verbindungsabbrüche in der "Auslieferstellung". So habe ich jetzt eine stabile Verbindung.
Die Stellung der Antenne entspricht ungefähr der, wie sie unter dem Gehäuse ist. Mit einen kurzen Schraubendreher lässt sich die Leiterplatte abschrauben.

Frank
RC-Einbau1.jpg
RC-Einbau1.jpg (195.96 KiB) 4250 mal betrachtet

Pringles
Forum-Anfänger
Beiträge: 1
Registriert: Mi 18. Jul 2018, 13:24
Wohnort: Oldenburg
Mäher: Gardena R70Li
Firmware des Mähers (MSW): MSW 6.xx.xx
Herstellungsjahr: 2016
Robonect-Modul: Robonect Hx (Rev.5)
Robonect Firmware: 1.0 Beta 7a

Re: Einbauvorschlag Robonect Hx Gardena R40li

Beitrag von Pringles »

Moin, so ist es auch bei mir montiert. Vorn drückt auch beim R70li die Abdeckung auf das Modul.

Antworten

Zurück zu „Einbau-Anleitungen“