Gehäuse für Robonect IO

von Anwendern für Anwender:
Einbau-Anleitungen für das vielseitige Robonect IO-Modul
Antworten
Christophfoehlisch
Forum-Anfänger
Beiträge: 3
Registriert: Do 17. Mai 2018, 19:12
Mäher: Flymo Robotic 1200R
Firmware des Mähers (MSW): MSW 6.xx.xx
Herstellungsjahr: 2016
Robonect-Modul: Robonect Hx (Rev.5)
Robonect Firmware: 1.0beta4

Gehäuse für Robonect IO

Beitrag von Christophfoehlisch »

Habe es mal in ein Gehäuse gepackt ... infos folgen
Dateianhänge
IMG_20190529_093824.jpg

MichaH
Forum-Nutzer
Beiträge: 24
Registriert: Mo 3. Sep 2018, 19:26
Mäher: Husqvarna Automower 330X
Firmware des Mähers (MSW): MSW 5.xx.xx
Herstellungsjahr: 2014
Robonect-Modul: Robonect Hx (Rev.5)
Robonect Firmware: V1.2 RC0 (Beta-Version)

Re: Gehäuse für Robonect IO

Beitrag von MichaH »

Hi Christoph,

das sieht sauber aufgebaut aus! Vorbildliche Kabelführung/Befestigung und Anschlüsse!
Schreib gern mehr zu Deinem Projekt, Deinem Ziel und den von Dir verwendeten Komponenten!

PS-Nachtrag:
Ich glaube den Regensensor als YL-38 FC-37 und das Netzteil als Meanwell HDR-15-24-1 erkannt zu haben, richtig?
Könntest Du noch etwas zum Gehäuse erzählen bitte?
Freundliche Grüße
Michael

Antworten

Zurück zu „Einbau und Nutzung von Robonect® IO“