Akku-Bezugsquelle und Einbauhinweise von erfahrenen Usern erwünscht!

Nutze einen Akku mit größerer Kapazität um eines der beiden Ziele zu erreichen.
Heisti
sehr erfahrener Forum-Nutzer
Beiträge: 284
Registriert: Di 10. Jul 2018, 14:18
Mäher: Husqvarna Automower 420
Firmware des Mähers (MSW): MSW 7.xx.xx
Herstellungsjahr: 2017
Robonect-Modul: Robonect Hx (Rev.5)
Robonect Firmware: -1.0 Beta 7a

Re: Akku-Bezugsquelle und Einbauhinweise von erfahrenen Usern erwünscht!

Beitrag von Heisti »

Du meinst bei einer Schlussspannung von 17,2 V? Ist das dann, wenn er nach Hause fährt?

rolf
sehr erfahrener Forum-Nutzer
Beiträge: 251
Registriert: Mo 15. Jan 2018, 12:20
Mäher: Gardena R70Li
Firmware des Mähers (MSW): MSW 2.xx.xx
Herstellungsjahr: 2016
Robonect-Modul: Robonect Hx (Rev.5)
Robonect Firmware: -1.0.7a.rfw
hat sich bedankt: 2 Male

Re: Akku-Bezugsquelle und Einbauhinweise von erfahrenen Usern erwünscht!

Beitrag von rolf »

Heisti hat geschrieben:
So 13. Okt 2019, 09:07
Du meinst bei einer Schlussspannung von 17,2 V? Ist das dann, wenn er nach Hause fährt?
Genau !

Meine Einstellung :
Verbleibende Batterieladung: 0 Prozent
Maximale Mähzeit: 75 Minuten
Verwendete Kapazität: 1700 mAh
Verbleibende Batteriespannung: 17200 mV
Wird ein Wert erreicht, fährt er nach Hause
Rolf

Heisti
sehr erfahrener Forum-Nutzer
Beiträge: 284
Registriert: Di 10. Jul 2018, 14:18
Mäher: Husqvarna Automower 420
Firmware des Mähers (MSW): MSW 7.xx.xx
Herstellungsjahr: 2017
Robonect-Modul: Robonect Hx (Rev.5)
Robonect Firmware: -1.0 Beta 7a

Re: Akku-Bezugsquelle und Einbauhinweise von erfahrenen Usern erwünscht!

Beitrag von Heisti »

Ok, an diese Werte sollte man sich rantasten. Hängt auch viel mit der Komplexität des Gartens und den Entfernungen zusammen. Mein Mäher ist teilweise bis zu 14 Min auf dem Rückweg (mit suchen). Da sollte der Schwellwert nicht so niedrig sein. Sonst besteht die Gefahr doch in die tieferen Bereiche des Akkus zu kommen oder er bleibt auf dem Rasen stehen. Vor allem wenn er nachher älter wird und nicht mehr die volle Kapazität hat.

rolf
sehr erfahrener Forum-Nutzer
Beiträge: 251
Registriert: Mo 15. Jan 2018, 12:20
Mäher: Gardena R70Li
Firmware des Mähers (MSW): MSW 2.xx.xx
Herstellungsjahr: 2016
Robonect-Modul: Robonect Hx (Rev.5)
Robonect Firmware: -1.0.7a.rfw
hat sich bedankt: 2 Male

Re: Akku-Bezugsquelle und Einbauhinweise von erfahrenen Usern erwünscht!

Beitrag von rolf »

""Mein Mäher ist teilweise bis zu 14 Min auf dem Rückweg (mit suchen). Da sollte der Schwellwert nicht so niedrig sein. Sonst besteht die Gefahr doch in die tieferen Bereiche des Akkus zu kommen oder er bleibt auf dem Rasen stehen. Vor allem wenn er nachher älter wird und nicht mehr die volle Kapazität hat.""

Na ja, nun sind 14 Minuten " SUCHEN " schon eine hohe Hausnummer.

Wenn mein Robbi den Heimweg einleitet, hat er spätestens nach 2 Minuten das Suchkabel gefunden.

Danach dauert es noch 2 Minuten, bis zur Ladestation.
Rolf

Heisti
sehr erfahrener Forum-Nutzer
Beiträge: 284
Registriert: Di 10. Jul 2018, 14:18
Mäher: Husqvarna Automower 420
Firmware des Mähers (MSW): MSW 7.xx.xx
Herstellungsjahr: 2017
Robonect-Modul: Robonect Hx (Rev.5)
Robonect Firmware: -1.0 Beta 7a

Re: Akku-Bezugsquelle und Einbauhinweise von erfahrenen Usern erwünscht!

Beitrag von Heisti »

Inkl suchen. Ja, habe ein paar gemeine Ecken. Wenn er gerade da mal zurück will, dauert es etwas länger. Das ist aber auch der Extremfall. Im Schnitt steht er nach 4 Minuten in der LS.

Dreffi
erfahrener Forum-Nutzer
Beiträge: 67
Registriert: Fr 26. Okt 2018, 08:34
Mäher: Gardena SILENO City 250
Herstellungsjahr: 2018
Robonect Firmware: -

Re: Akku-Bezugsquelle und Einbauhinweise von erfahrenen Usern erwünscht!

Beitrag von Dreffi »

Spannung ist nicht gleich Spannung. Während des Mähvorgangs, also bei relativ hoher Stromaufnahme, ist die Spannung geringer.

Sobald der Mähmotor abschaltet geht die Spannung wieder etwas hoch. Da ist noch genug Luft...

Zuverlässige Aussagen zum Ladezustand kann man nur über die gemessenen mAh machen, sofern man weiß wieviel vorher drin war.

rolf
sehr erfahrener Forum-Nutzer
Beiträge: 251
Registriert: Mo 15. Jan 2018, 12:20
Mäher: Gardena R70Li
Firmware des Mähers (MSW): MSW 2.xx.xx
Herstellungsjahr: 2016
Robonect-Modul: Robonect Hx (Rev.5)
Robonect Firmware: -1.0.7a.rfw
hat sich bedankt: 2 Male

Re: Akku-Bezugsquelle und Einbauhinweise von erfahrenen Usern erwünscht!

Beitrag von rolf »

Dreffi hat geschrieben:
Mo 14. Okt 2019, 09:00
Spannung ist nicht gleich Spannung. Während des Mähvorgangs, also bei relativ hoher Stromaufnahme, ist die Spannung geringer.
Sobald der Mähmotor abschaltet geht die Spannung wieder etwas hoch. Da ist noch genug Luft...
Zuverlässige Aussagen zum Ladezustand kann man nur über die gemessenen mAh machen, sofern man weiß wieviel vorher drin war.
Vollkommen richtig. Ich benutze dafür die "Mähzeitanpassung ".
Der Akku hat eine Kapazität von 2.500 mAh. Ich entnehme 70% der Kapazität = 1.700 mAh.
Monatlich trage ich die Ermittlung der Daten in eine Exel-Tabelle.
Sollte durch den Alterungsprozess die Entnahme der Kap. nicht mehr reichen,
wird die 1.700 mAh auf 1.600 mAh gesetzt.
Die Mähzeitanpassung eignet sich für solche Datenermittlung sehr gut.
Rolf

rolf
sehr erfahrener Forum-Nutzer
Beiträge: 251
Registriert: Mo 15. Jan 2018, 12:20
Mäher: Gardena R70Li
Firmware des Mähers (MSW): MSW 2.xx.xx
Herstellungsjahr: 2016
Robonect-Modul: Robonect Hx (Rev.5)
Robonect Firmware: -1.0.7a.rfw
hat sich bedankt: 2 Male

Re: Akku-Bezugsquelle und Einbauhinweise von erfahrenen Usern erwünscht!

Beitrag von rolf »

Dreffi hat geschrieben:
Mo 14. Okt 2019, 09:00

Zuverlässige Aussagen zum Ladezustand kann man nur über die gemessenen mAh machen, sofern man weiß wieviel vorher drin war.
Ich notiere mir z.Zt. die entnommene mAh .
Woher aber weiß ich, wieviel vorher drin waren ???
Rolf

Dreffi
erfahrener Forum-Nutzer
Beiträge: 67
Registriert: Fr 26. Okt 2018, 08:34
Mäher: Gardena SILENO City 250
Herstellungsjahr: 2018
Robonect Firmware: -

Re: Akku-Bezugsquelle und Einbauhinweise von erfahrenen Usern erwünscht!

Beitrag von Dreffi »

„Voll“ laden (20,5V) > bis 17,2V „leer“ fahren und den angezeigten Wert unter Mähzeitanpassung als maximale (nutzbare) Kapazität merken.

rolf
sehr erfahrener Forum-Nutzer
Beiträge: 251
Registriert: Mo 15. Jan 2018, 12:20
Mäher: Gardena R70Li
Firmware des Mähers (MSW): MSW 2.xx.xx
Herstellungsjahr: 2016
Robonect-Modul: Robonect Hx (Rev.5)
Robonect Firmware: -1.0.7a.rfw
hat sich bedankt: 2 Male

Re: Akku-Bezugsquelle und Einbauhinweise von erfahrenen Usern erwünscht!

Beitrag von rolf »

Dreffi hat geschrieben:
Di 15. Okt 2019, 17:40
„Voll“ laden (20,5V) > bis 17,2V „leer“ fahren und den angezeigten Wert unter Mähzeitanpassung als maximale (nutzbare) Kapazität merken.
Das hört sich gut an, werde ich morgen testen.Danke
Rolf

Antworten

Zurück zu „Mähzeit oder Lebensdauer des Akku erhöhen“