Erfahrungsbericht Räder-Ersatz

Upgrades für bessere Laufeigenschaften
Antworten
Benutzeravatar
insedere
erfahrener Forum-Nutzer
Beiträge: 58
Registriert: Mi 1. Mai 2019, 13:49
Wohnort: Hüllhorst
Mäher: Husqvarna Automower 330X
Firmware des Mähers (MSW): MSW 5.xx.xx
Herstellungsjahr: 2015
Robonect-Modul: Robonect Hx (Rev.5)
Robonect Firmware: V1.0 Beta 7a
Kontaktdaten:

Erfahrungsbericht Räder-Ersatz

Beitrag von insedere »

Also ich habe einen 330x mit weit über 10000Std auf dem Buckel.
Wir haben langhaarige Hunde.
Diese langen Haare haben sich immer um die Achse an den Vorderrädern gewickelt.
Gemischt mit Dreck und Staub - gern auch mit Regen vermengt - drückt sich dieses Haarpaket wie ein Keil zwischen senkrechtem Achsteil und Lagerabdeckung.
Ergebnis- der Sprengring im inneren hält nicht und das Rad fällt ab.
Als ich die Lager (1Jahr alt) gesehen habe ist mir schlecht geworden.
Da bringt auch Garantie nur Zeitverschiebung - aber das Ergebnis kommt immer wieder.
Also eigene Räder konstruiert und gedruckt.
Ich habe mich an den alten bekannten Möbelrollen orientiert.
Die fassen den senkrechten Teil der Achse mit in ein kugeförmiges Gebilde ein.
Also eine Kugel in 3Teile geschnitten.
Den feststehenden Teil mit einer organischen Anformung an den Senkrechtteil.
Die Mitte bekommt ein Gummiprofil wegen der Geräuschentwicklung - und das 3te Teil der Kugel wird Radkappe.
Im Inneren kommen gekapselte Skateboardlager zum Einsatz.
Und anstatt Sprengring habe ich ein Gewinde aufgeschniiten und eine M8 Stoppmutter verwendet die unter der Radkappe verschwindet.
Ergebnis:
Kein Ärger mehr.
LGE
2015er 330x mit robonect hx

Antworten

Zurück zu „Räder verbessern“