Wlan Modul und Relais ohne Einbau testen

Kombinationen mehrerer Pimps
Alternativen zu eingebauten Funktionen
allgemeine Fragen zum Robonect®-Relais
Technisches Know-how für Mähroboter
Frühere Projekte
OskarTheFirst
Forum-Anfänger
Beiträge: 6
Registriert: Sa 15. Feb 2020, 13:54
Mäher: Husqvarna Automower 310
Robonect Firmware: -

Wlan Modul und Relais ohne Einbau testen

Beitrag von OskarTheFirst »

Hallo Zusammen,

ich bin seit letztem Jahr auch stolzer Besitzer eines Husqvarna 310 mit dem Namen Oskar :)
Eigentlich wollte ich eine Garagentorsteuerung selber mit Hilfe eines Microcontrollers bauen, bin dann aber auf das Robonect Projekt aufmerksam geworden und hab meinen Vorsatz über den Haufen geschmissen.
Soviel zu mir :lol:

Jetzt habe ich die ein oder andere Frage zu dem Thema.

Ich würde das Modul gerne im Vorfeld, also vor Einbau in den Mäher, in Verbindung mit dem Relais testen. Kann ich auch extern Spannung auf das Wlan Modul geben und wenn ja, wie ist die Belgung des Flachbandkabels?
Ich würde nämlich gerne am Schreibtisch meinen Rollladenmotor an das Relais anschliessen und es dann probieren.

Des Weiteren würde mich noch interessieren, ob die Einstellungen, die man über das Modul macht, die Einstellungen des Mähers überschreibt, bzw. wenn ich die Timer Einstellungen im Menü des Mäher ändere, werden die auch im Modul geändert und andersherum?

Würden alle Einstellungen des Mähers neu eingestellt werden müssen, sonbald ich das Modul eingebaut habe?

Ich habe versucht mich hier gut einzulesen, aber vielleicht auch meine Fragen dann übersehen, also entschuldigt bitte wenn diese Fragen schon irgendwo beantwortet wurden.

Vielen Dank und schöne Grüße
Andreas

Benutzeravatar
SenfmitHonig
sehr erfahrener Forum-Nutzer
Beiträge: 289
Registriert: So 30. Okt 2016, 22:39
Wohnort: 943xx
Mäher: Husqvarna Automower 430X
Firmware des Mähers (MSW): MSW 6.xx.xx
Herstellungsjahr: 2016
Robonect-Modul: Robonect Hx (Rev.2)
Robonect Firmware: V1.2
wurde gedankt: 1 Mal

Re: Wlan Modul und Relais ohne Einbau testen

Beitrag von SenfmitHonig »

Servus Andreas,
Nein, das Robonect-Modul kann nicht ohne Mäher betrieben werden … Du kannst somit auch keine Einstellungen im Robonect machen. :!:
Das wäre in etwa so als würdest Du von Zuhause mit der Fernbedienung die Einstellungen des Fernsehers ändern wollen der noch ausgeschaltet im Laden steht.

OskarTheFirst
Forum-Anfänger
Beiträge: 6
Registriert: Sa 15. Feb 2020, 13:54
Mäher: Husqvarna Automower 310
Robonect Firmware: -

Re: Wlan Modul und Relais ohne Einbau testen

Beitrag von OskarTheFirst »

Danke für die Rückmeldung. Das dachte ich mir schon das mein Vorhaben scheitern wird :-)

Aber wie sieht es mit den Einstellungen aus: Bleiben die Vorhanden?

Reagiert das Mutlifunktionsrelais auf die Timer Einstellungen, oder kann ich den Robo auch manuell, ausserhalb der Mähzeiten, aus der Garage fahren lassen?

Was mir noch nicht ganz klar ist, was passiert, wenn mein Heimnetz Wlan ausfällt. Bleibt die Verbindung zwischen Wlan Modul und Relais weiterhin bestehen, so das die Garage auch dann geöffnet wird?

Vielen Dank und schöne Grüße

Admin
Administrator
Beiträge: 2778
Registriert: Di 19. Jan 2016, 18:34
Wohnort: Kiel
Mäher: Gardena SILENO City 500
Firmware des Mähers (MSW): MSW 11.xx.xx
Herstellungsjahr: 2017 (Modell 2018)
Robonect-Modul: Robonect Hx (Rev.5)
Robonect Firmware: stets die Allerneuste :-)
hat sich bedankt: 1 Mal
wurde gedankt: 2 Male
Kontaktdaten:

Re: Wlan Modul und Relais ohne Einbau testen

Beitrag von Admin »

- Einstellungen bleiben vorhanden
- Multifunktionsrelais reagiert nicht auf die Timer, sondern auf den Mäherstatus. Das Zusammenspiel ist relativ komplex. Robonect sorgt schon dafür, dass das Tor im richtigen Moment auf und zu geht. Egal, ob der Mäher aufgrund des Timers oder eines manuellen Mähauftrages raus will.
- Wenn das beide an deinem Heimnetz angemeldet sind, geht es natürlich nicht. Du kannst das Relais aber auch direkt mit dem eigenen AP von Robonect verbinden, dann besteht keine Abhängigkeit zum Heimnetz.
Werbefläche zu vermieten. :lol:

Admin
Administrator
Beiträge: 2778
Registriert: Di 19. Jan 2016, 18:34
Wohnort: Kiel
Mäher: Gardena SILENO City 500
Firmware des Mähers (MSW): MSW 11.xx.xx
Herstellungsjahr: 2017 (Modell 2018)
Robonect-Modul: Robonect Hx (Rev.5)
Robonect Firmware: stets die Allerneuste :-)
hat sich bedankt: 1 Mal
wurde gedankt: 2 Male
Kontaktdaten:

Re: Wlan Modul und Relais ohne Einbau testen

Beitrag von Admin »

Relais kannst du aber auch ohne Mäher testen. Hat ein eigenes Webinterface wo man „on“/„off“ wählen kann.


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
Werbefläche zu vermieten. :lol:

tschwaegerl
Forum-Anfänger
Beiträge: 6
Registriert: Di 13. Jun 2017, 12:53
Mäher: Husqvarna Automower 105
Robonect-Modul: Robonect Hx (Rev.4)
Robonect Firmware: 0.9f

Re: Wlan Modul und Relais ohne Einbau testen

Beitrag von tschwaegerl »

Habe mir auch 2 Robonect Relais gekauft.
Dann das Netzteil wie beschrieben angeschlossen, mit dem Wlan AccesPoint des Relais verbunden und in mein Heimnetzwerk eingebunden.

Ich betätige nun im Webenterface die 'Toggle' Schaltfläche, leider passiert da nichts.
Müsste nicht das Relais schalten/klacken?

Wenn ich auf den kleinen weißen Taster-Button drücke, dann klackerts beim loslassen kurz und die blauen LEDs leuchten kurz. Ist das so in Ordnung?

tschwaegerl
Forum-Anfänger
Beiträge: 6
Registriert: Di 13. Jun 2017, 12:53
Mäher: Husqvarna Automower 105
Robonect-Modul: Robonect Hx (Rev.4)
Robonect Firmware: 0.9f

Re: Wlan Modul und Relais ohne Einbau testen

Beitrag von tschwaegerl »

Ich kanns wohl jetzt selber auflösen.

Nachdem ich 'Reset Configuration' gemacht hab und das Relais neu eingerichtet hab läufts...

Vermutlich lag es daran dass ich den kleinen weißen Taster mal gedrückt habe

rolf
sehr erfahrener Forum-Nutzer
Beiträge: 251
Registriert: Mo 15. Jan 2018, 12:20
Mäher: Gardena R70Li
Firmware des Mähers (MSW): MSW 2.xx.xx
Herstellungsjahr: 2016
Robonect-Modul: Robonect Hx (Rev.5)
Robonect Firmware: -1.0.7a.rfw
hat sich bedankt: 2 Male

Re: Wlan Modul und Relais ohne Einbau testen

Beitrag von rolf »

Mal eine Frage: was soll mit dem Testen erreicht werden ? :?:

OskarTheFirst
Forum-Anfänger
Beiträge: 6
Registriert: Sa 15. Feb 2020, 13:54
Mäher: Husqvarna Automower 310
Robonect Firmware: -

Re: Wlan Modul und Relais ohne Einbau testen

Beitrag von OskarTheFirst »

Mir ging es hauptsächlich darum, ein bißchen mit meinem Rollladentor zu testen, z.B. Verzögerungszeit usw., bevor ich meinen Mäher umbaue. Das dauert ja schließlich noch ein bißchen, bis die Zeit wieder reif ist den kleinen zur Arbeit zu schicken.

@Admin: Danke für die Info. Das hatte ich auch schon beim durchlesen der Anleitung gesehen :)

rolf
sehr erfahrener Forum-Nutzer
Beiträge: 251
Registriert: Mo 15. Jan 2018, 12:20
Mäher: Gardena R70Li
Firmware des Mähers (MSW): MSW 2.xx.xx
Herstellungsjahr: 2016
Robonect-Modul: Robonect Hx (Rev.5)
Robonect Firmware: -1.0.7a.rfw
hat sich bedankt: 2 Male

Re: Wlan Modul und Relais ohne Einbau testen

Beitrag von rolf »

Nach meiner Meinung macht es wenig Sinn, auf diese Weise die Funktion des Rolltors zu testen.
Ich habe auch getestet,bevor ich das Rolltor endgültig in die Garge eingebaut habe.
Dazu hatte ich allerdings das Modul in den Mäher eingebaut und Robbi u. Relais in mein Heimnetz eingebunden.
Danach kann man das Rolltor per Lapp Top rauf-und runterfahren lassen.
Aber das soll jeder für sich entscheiden.
Frage : welcher Motor ist vorgesehen ? 220 Volt oder 24 Volt ??
Gruß
Rolf

Antworten

Zurück zu „Gemischtes und Kurioses“