. :daumenhoch: Zum Saisonstart 2021 - Erstinstallation für Neueinsteiger: Bitte hier entlang!

. :daumenhoch: NEU! Komplett-Dokumentation und Support für alle Robonect-Menüpunkte! Bitte hier entlang!

Shelly 2.5 Ansteuerung

Steuerung eines Garagentors
Benutzeravatar
shadowkiller
Forum-Veteran
Beiträge: 3503
Registriert: Do 11. Jan 2018, 08:42
Wohnort: Würzburg
Mäher: Husqvarna Automower 315
Firmware des Mähers (MSW): MSW 10.xx.xx
Herstellungsjahr: 2017 (Modell 2018)
Robonect-Modul: Robonect Hx (Rev.5)
Robonect Firmware: 1.2 (Daily Build, WLAN 1.7.4)
hat sich bedankt: 68 Male
wurde gedankt: 28 Male

Shelly 2.5 Ansteuerung

Beitrag von shadowkiller »

In Safari geht es wahrscheinlich dann, wenn man popups zulässt.
Zuletzt geändert von shadowkiller am Mi 2. Jun 2021, 21:03, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Dibbvehler
Anleitung zur Erstinstallation
--
Robonect® Dokumentation und Support
--
Forum cooler nutzen: Hervorhebungen machen und Screenshots posten
--
Es wurde schon alles gefragt, nur noch nicht von allen. (frei nach Karl Valentin)

Ameffi
Forum-Anfänger
Beiträge: 6
Registriert: Fr 30. Okt 2020, 21:52
Mäher: Gardena R40Li
Herstellungsjahr: 2016
Robonect Firmware: -

Re: Shelly 2.5 Ansteuerung

Beitrag von Ameffi »

Wäre denkbar, habe aber unzählige Male es versucht. Den Fehler sucht man dann natürlich woanders. An den Browser dachte ich nicht :lol:

rolf
sehr erfahrener Forum-Nutzer
Beiträge: 264
Registriert: Mo 15. Jan 2018, 12:20
Mäher: Gardena R70Li
Firmware des Mähers (MSW): MSW 2.xx.xx
Herstellungsjahr: 2016
Robonect-Modul: Robonect Hx (Rev.5)
Robonect Firmware: -1.0.7a.rfw
hat sich bedankt: 7 Male
wurde gedankt: 7 Male

Re: Shelly 2.5 Ansteuerung

Beitrag von rolf »

Obwohl ich mit dem Robonect - Relais keine Probleme habe, habe ich mir heute das Shelly 2,5 bestellt.
Und das nur aus lauter Interesse !
Ich erhoffe mir mit diesem Schaltrelais weitere Erfahrung zu machen.
Eine, für Laien erklärliche Schaltung, habe ich von einem Freund bekommen, die Einbindung ins Heimnetz wird hoffendlich genau so einfach sein, wie beim Robonect.
Zum Testen habe ich die Schaltung außerhalb der Garage installiert und werde sie mit zwei Glühbirnen testen.
Über Erfolg oder Mißerfolg werde ich berichten.
Gruß
Rolf

Benutzeravatar
shadowkiller
Forum-Veteran
Beiträge: 3503
Registriert: Do 11. Jan 2018, 08:42
Wohnort: Würzburg
Mäher: Husqvarna Automower 315
Firmware des Mähers (MSW): MSW 10.xx.xx
Herstellungsjahr: 2017 (Modell 2018)
Robonect-Modul: Robonect Hx (Rev.5)
Robonect Firmware: 1.2 (Daily Build, WLAN 1.7.4)
hat sich bedankt: 68 Male
wurde gedankt: 28 Male

Re: Shelly 2.5 Ansteuerung

Beitrag von shadowkiller »

Die Shellys habe ich in verschiedenen Varianten in meinem Haus verbaut (und auch in Homebridge für Apples HomeKit angebunden)

Ein heisser Tipp für die breite Anwendungsbasis ist diese Seite:

https://www.shelly-support.eu/lexikon/

Hier finden sich Schaltpläne ins vieles mehr.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor shadowkiller für den Beitrag:
rolf
Bewertung: 33.333%
Anleitung zur Erstinstallation
--
Robonect® Dokumentation und Support
--
Forum cooler nutzen: Hervorhebungen machen und Screenshots posten
--
Es wurde schon alles gefragt, nur noch nicht von allen. (frei nach Karl Valentin)

rolf
sehr erfahrener Forum-Nutzer
Beiträge: 264
Registriert: Mo 15. Jan 2018, 12:20
Mäher: Gardena R70Li
Firmware des Mähers (MSW): MSW 2.xx.xx
Herstellungsjahr: 2016
Robonect-Modul: Robonect Hx (Rev.5)
Robonect Firmware: -1.0.7a.rfw
hat sich bedankt: 7 Male
wurde gedankt: 7 Male

Re: Shelly 2.5 Ansteuerung

Beitrag von rolf »

rolf hat geschrieben:
Fr 4. Jun 2021, 18:29
Obwohl ich mit dem Robonect - Relais keine Probleme habe, habe ich mir heute das Shelly 2,5 bestellt.
Und das nur aus lauter Interesse !
Ich erhoffe mir mit diesem Schaltrelais weitere Erfahrung zu machen.
Eine, für Laien erklärliche Schaltung, habe ich von einem Freund bekommen, die Einbindung ins Heimnetz wird hoffendlich genau so einfach sein, wie beim Robonect.
Zum Testen habe ich die Schaltung außerhalb der Garage installiert und werde sie mit zwei Glühbirnen testen.
Über Erfolg oder Mißerfolg werde ich berichten.
Gruß
Rolf
Dank der intensieven Unterstützung durch " Lampi " an dieser Stelle noch einmal ein ganz dickes Danke, konnte ich heute morgen die letzten Probleme lösen.
Der Shelly ist für die Steuerung eines Rolltors doch aufwendiger als das Relais von Robonect !
Ich habe versucht, mich im Internet und auch in Foren (speziell für Shelly )zu informieren,aber die angebotenen Schaltungen bezogen sich meist auf Rolläden mit Taster, nirgendwo waren Beispiele für Rolltore einer Garage zu finden. Außerdem waren die Schaltpläne für Fachleute ,aber nicht für Laien lesbar!
Ich konnte meinen Schaltplan für das Relais ( mit Anpassung durch " Lampi " )einsetzen.
Die Einbindung ins Heimnetz ist für " Deutschsprachige " nicht möglich ! " Lampi " half mir mit einer deutschen Anleitung.
Es mag ja sein, dass so wenig über den Einsatz des Shelly geschrieben wird,weil er noch relativ neu ist.
Eins ist sicher:Ohne die fachlich-kompetente Unterstützung durch " Lampi " hätte ich den Shelly nie zum Laufen gekriegt!
Gruß
Rolf
Zuletzt geändert von rolf am Di 8. Jun 2021, 20:16, insgesamt 2-mal geändert.

rolf
sehr erfahrener Forum-Nutzer
Beiträge: 264
Registriert: Mo 15. Jan 2018, 12:20
Mäher: Gardena R70Li
Firmware des Mähers (MSW): MSW 2.xx.xx
Herstellungsjahr: 2016
Robonect-Modul: Robonect Hx (Rev.5)
Robonect Firmware: -1.0.7a.rfw
hat sich bedankt: 7 Male
wurde gedankt: 7 Male

Re: Shelly 2.5 Ansteuerung

Beitrag von rolf »

Ich wurde in den letzten Tagen gefragt, warum ich denn das funktionierende Relais von Robonect gegen den Shelly 2,5 ausgetauscht habe.
Dazu folgende Erklärung : Bei meinem Freund hat sich das Relais in verbindung mit einem 230 Volt Rolladenmotor verklemmt. Dadurch wurde das Relais unbrauchbar. Es besteht die Empfehlung, bei Einsatz eines 230 V -Motor aus Sicherheitsgründen, den Shelly 2,5 einzusetzen.
Mein Fazit : Nach der gelungenen Installation arbeitet der Shelly einwandfrei ! Es ist ein modernes System mit vielen Einstellungsmöglichkeiten.
Für mich war die " Kalibrierung " und das " Umpolen " sehr hilfreich, konnte ich mir dadurch die Kabelverlegung in der Schaltung ersparen. Der Shelly läßt sich ohne Komplikationen ins Heimnetz einbinden.
Ich bin nur " Hobbyelektroniker " , es fällt mir schwer, einen Schaltplan für " Fachkundige " zu lesen.
Einen Schaltplan , den auch " Laien " lesen und umsetzen können, bekam ich von einem Freund, an dieser Stelle ein " Danke "
Bei Interesse, bin ich gerne bereit, eine deutschsprachige Installationsanleitung mit Schaltplan weiterzuleiten.
Gruß
Rolf
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor rolf für den Beitrag:
shadowkiller
Bewertung: 33.333%

Lampi
sehr erfahrener Forum-Nutzer
Beiträge: 442
Registriert: Di 14. Feb 2017, 17:07
Mäher: Husqvarna Automower 330X
Firmware des Mähers (MSW): MSW 7.xx.xx
Herstellungsjahr: 2014
Robonect-Modul: Robonect Hx (Rev.1)
Robonect Firmware: V1.2 (Daily Build)
hat sich bedankt: 2 Male
wurde gedankt: 33 Male

Re: Shelly 2.5 Ansteuerung

Beitrag von Lampi »

Dazu noch ein paar Ergänzungen von meiner Seite.

Der Shelly hat gegenüber dem Robonect Relais bei der Torsteuerung eines 230V Standard Rollladenmotors einige Vorteile.
-Es wird kein extra Netzteil benötigt.
-Der Motor steht nur während der Fahrt unter Spannung.
-Bei Einsatz einer Haussteuerung ist es ohne großen Aufwand möglich, das Tor zum Lüften einen Spalt zu öffnen.
-Anschlussmöglichkeit eines Schalters, Doppeltasters oder Tasters zum Steuern vor Ort (auch Teilöffnung möglich).

Bei 24V DC Motoren ist keine Kalibrierung möglich, dadurch nur bedingt eine Teilöffnung über eine Haussteuerung möglich. Ferner ist eine Polumschaltung (Tausch von Plus und Minus) nicht ohne weiteren Aufwand möglich da die Ausgänge des Shelly nicht potenzialfrei sind.

Der Shelly wird von Robonect nur zur Torsteuerung unterstützt. Durch die nicht potenzialfreien Ausgänge wäre der Einsatz zur Passagenschaltung nur mit nachgeschaltetem Relais mit Wechslerkontakt möglich, was den Installationsaufwand deutlich erhöhen würde.

Eine Sache sollte man noch wissen. Der Shelly hat eine hohe Eigenerwärmung. Temperaturen von 60°C im Ruhezustand bei normalen Umgebungstemperaturen sind durchaus als normal anzusehen. Wenn die Umgebungstemperatur erhöht ist, kann die Temperatur des Shelly noch deutlich darüber liegen. Steigt die Temperatur auf über 95°C schaltet sich der Shelly ab. Steht also die Robotergarage in der Mittagssonne, kann es unter sehr ungünstigen Umständen passieren, das der Shelly mal nicht erreichbar ist.


Gruß
Lampi
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Lampi für den Beitrag (Insgesamt 3):
rolf, Lexion550, shadowkiller
Bewertung: 100%
Fragen? Fragen!

Benutzeravatar
shadowkiller
Forum-Veteran
Beiträge: 3503
Registriert: Do 11. Jan 2018, 08:42
Wohnort: Würzburg
Mäher: Husqvarna Automower 315
Firmware des Mähers (MSW): MSW 10.xx.xx
Herstellungsjahr: 2017 (Modell 2018)
Robonect-Modul: Robonect Hx (Rev.5)
Robonect Firmware: 1.2 (Daily Build, WLAN 1.7.4)
hat sich bedankt: 68 Male
wurde gedankt: 28 Male

Re: Shelly 2.5 Ansteuerung

Beitrag von shadowkiller »

Danke für die tolle Zusammenfasung!
Anleitung zur Erstinstallation
--
Robonect® Dokumentation und Support
--
Forum cooler nutzen: Hervorhebungen machen und Screenshots posten
--
Es wurde schon alles gefragt, nur noch nicht von allen. (frei nach Karl Valentin)

Antworten

Zurück zu „Garagentor“